Von Mann zu Transfrau und zurück: „Einen Mann kann man nicht biologisch in eine Frau verwandeln“

Walt Heyer war bereits verheiratet und hatte Kinder, als er beschloss, sich einer Geschlechtsumwandlung zu unterziehen. Er wurde im Jahr 1983 operiert und lebte seitdem als Transgender-Frau. Acht Jahre später begann er einen Rückkehrprozess zu seinem biologischen Geschlecht. Der US-Amerikaner hat bereits zwei Geschlechtsumwandlungen hinter sich. Wie er im RT-Interview sagte, sei es eine Lüge, zu behaupten, dass man das Geschlecht verändern könne. Er berät Menschen, die sich in ihrem Körper nicht wohlfühlen und rät von geschlechtsverändernden Maßnahmen ab. Ärzte, die solche Eingriffe an Minderjährigen vornehmen, sollten ihm zufolge ins Gefängnis kommen.