„Ein ideologischer Irrsinn“ – Imad Karim im Gespräch

"Ein ideologischer Irrsinn" - Imad Karim im Gespräch; Bild: Startbild Youtube

Am 25. April 2021 hat der TV-Journalist Imad Karim seinen neuen Film „Dekadenz – Jubelnd in den Untergang“ herausgebracht. Er wird in den sozialen Medien hervorragend aufgenommen, weil er gut gemacht ist und die laufende Abkehr von der Aufklärung, die Europa einst von Finsternis und Aberglauben befreite, auf den Punkt bringt. Der Philosoph Norbert Bolz sieht uns sogar schon am anderen Ende, am Gegenpol der Aufklärung angekommen.
Markus Gärtner hat mit Imad Karim über seinen neuen Film gesprochen und über das, was ihn mehr als vier Jahrzehnte nachdem er hierher kam um zu studieren, mit Deutschland verbindet. Er sieht sein Werk als Bestandsaufnahme. Er schildert, wie er als Zeitzeuge wahrnimmt, was in unserem Land passiert und dass wir nicht mehr normal interagieren können. „Es wird Dir vorgeschrieben“, sagt Karim, „wie Du mit anderen Menschen zu sprechen hast“.

Hier geht es zum neuen Film von Imad Karim – „Dekadenz – Jubelnd in den Untergang“:

Dekadenz – Jubelnd in den Untergang- Ein Film von Imad Karim

(Quelle)