Ein Staat, der ständig neue Feinde braucht

Ein Staat der ständig neue Feinde braucht; Bild: Startbild Youtube
Ein Staat der ständig neue Feinde braucht; Bild: Startbild Youtube

Seit einigen Jahren spielt der Staat mit immer mehr Bürgern Whach-a-mole: er drischt auf immer mehr Gruppierungen und Individuen ein – und wie bei Hobbes zunehmend jeder gegen jeden. Ermächtigung der Kanzlerin, prügelnde Polizei, Verfassungsschutz-Keule gegen Querdenker: ist das das Zeichen eines starken Staates kurz vor der offenen Diktatur oder das Zeichen von Schwäche und Hilflosigkeit, eines Systems am Ende seiner Legitimation?

(Quelle)