Digitaler SPD-Parteitag kostete knapp eine Million Euro

Berlin – Der erste digitale Parteitag in der Geschichte der SPD hat insgesamt rund 950.000 Euro gekostet. Das berichtet die „Rheinische Post“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf Parteikreise. Die Veranstaltung, bei der 600 Delegierte online zugeschaltet waren, wurde aus dem „City Cube“ der Berliner Messe ausgestrahlt.

Bei dem Parteitag bestätigten die Sozialdemokraten Olaf Scholz mit 96,2 Prozent der Stimmen als Kanzlerkandidat für den anstehenden Bundestagswahlkampf. (dts)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
AfD
Brisant
Corona
Aktuelles
Gender
Deutschland
Ferda Ataman (Bild: IMAGO / Metodi Popow)
Islam
Justiz
Frankreich und seine Patexkiddies (Bild: Screenshot Twitter)
Klima
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.