„Seher“ Altmaier prophezeit Unvorstellbares: Menschen, die im Freien Pizza essen

Foto: Imago

In einem Land, wo der gemeinsame Toilettengang ein Kapitalverbrechen ist oder das nächtliche Joggen zu zweit unter Strafe steht, wo sich den Zorn verschreckter Rentner zuzieht, wer ihnen beim Verlassen der Bäckerei instinktiv und unüberlegt-freundlich die Türe aufhält, wer im Stadtpark die Abstandsregeln bricht oder und wo das Nichttragen einer Maske als Vorstufe zu versuchtem Mord gilt: Da gerät jede szenische Rückbesinnung auf die Normalität der grauen Vorzeit, aus der Zeit vor dem Frühjahr 2020, zum kühnen Sommernachtstraum.

Vor 53 Jahren rief Martin Luther King auf den Stufen des Lincoln Memorial aus: „I had a Dream„. Er meinte damit die Verheißung einer fernen Zukunft, in der schwarze und weiße brüderlich zusammenlebten, ohne Vorurteile (ein Zustand, der fast erreicht schien, bevor die Black-Lives-Matter-Rassisten die Rassentrennung unter diesmal umgekehrten Vorzeichen wieder in die Köpfe trichterten). Es war eine inspirierende und große Idee, die Milliarden Menschen Weltweit an eine bessere Zukunft hoffen ließ.

In diesen Fußstapfen wandelt nun auch der beleibteste Politiker Deutschlands, CDU-Wirtschaftsminister Peter Altmaier – der sich ebenso als Prophet der Unterdrückten Gehör verschaffen will. Bei ihm geht es allerdings nicht um unterdrückte Minderheiten, sondern gleich um die dauergeknechtete Mehrheit im Lockdown – und was er dieser verheißt, das ist sogar noch gewagter, noch grandioser als alle Visionen Martin Luther Kings zusammen: „Wir werden Menschen sehen, die draußen Pizza essen„, verkündete Altmaier am Wochenende, und schwärmte vom gelobten Land der baldigen Lockerungen.

(Screenshot:Twitter/Bild)

Welch eine elektrisierende, tollkühne Inaussichtstellung! Die meisten Menschen können derart Unglaubliches natürlich nicht für bare Münze nehmen – dass es je wieder Leute geben wird, die in Deutschland im Freien essen (und dann auch noch eine Pizza)? Die meisten glauben eher an Außerirdische.

Das Ganze funktioniert allerdings nur dann, wenn nicht nur die „Öffnungen“ für Geimpfte und Genesene flächendeckend und baldigst umgesetzt werden – sondern sofern ihnen Peter Altmaier ihnen die Pizza nicht vorher wegnimmt und selbst aufisst. (DM)