Sachsen-Anhalt: Unter 18-Jährige wählen Tierschutz und AfD

Foto:Von Cherry-Merry/shutterstock

Eine Grüne Kanzlerin – für Jugendliche auch im Osten selbstverständlich? Nein, in der mitteldeutschen Saalestadt Bernburg wählen schon die U18-Jährigen AfD. Besonders wichtig für die Jugend: der Tierschutz.

In Sachsen-Anhalt wollte man es genau wissen und organisierte eine U-18 Landtagswahl. In der Kreisstadt des Salzlandkreises Bernburg mit ihren rund 36.000 Einwohnern entfielen die meisten Stimmen auf die AfD. Insgesamt 31 Kinder und Jugendliche waren gekommen, um zu wählen. Mit 8 Stimmen ging die AfD als Favorit aus dem Rennen. Die Tierschutzpartei landete mit sechs Stimmen auf Platz zwei, gefolgt von der CDU mit vier. Danach Linke mit drei Stimmen, jeweils zwei erhielten die Tierschutzallianz und die Grünen. Jeweils nur eine gingen an SPD, Tierschutz hier und Liberal-Konservative Reformer, so die MZ.

Für den CDUGRÜNSPDLINKS-Block besonders bitter: In ganz Sachsen-Anhalt kommt die favorisierte Klima- und Genderpolitik offenbar nur mäßig an: Landesweit kamen die „sonstigen Parteien“ auf eine Stimmenmehrheit vor der CDU, der AfD, den Grünen und den Linken, heißt es vom Wahlveranstalter, dem Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V. (MS)