Terrororganisation Antifa: Mit Gewalt für das Establishment

Terrororganisation Antifa: Mit Gewalt für das Establishment; Bild: Startbild Youtube
Terrororganisation Antifa: Mit Gewalt für das Establishment; Bild: Startbild Youtube

In diesem Stream erzählt Patrick Lenart über die Antifa und ihre Ursprünge als Schlägertruppe der KPD in den 1930ern, als ihr Hauptfeind noch die SPD war. Es geht dann weiter in die Zeit nach dem zweiten Weltkrieg, wo der Kommunistische Bund als Vorbild entstand, der dann letztlich der Autonomen Antifa selbst vorwarf, einfach nur auf Gewalt auszusein. Lenart spricht über die Zeit nach der Wiedervereinigung und den ersten Antifa-Mord an Bernhard Kaindl im Jahr 1992. Letztlich spricht er darüber, wie der „Aufstand der Anständigen“ zu Millionengeldern für die Antifa als Schlägertrupp des Establishments führte. Bizarr: Der Anlass dafür war ein Brandanschlag von zwei Ausländern.

(Quelle)