Eine alte Epidemie unter einem neuen Namen? – Dr. Claus Köhnlein im Gespräch mit Gunnar Kaiser

„Kein Mensch kann sich vorstellen, dass der Patient an der Therapie stirbt, er stirbt natürlich trotz der Therapie, trotz der Bemühungen“, sagt Dr. Claus Köhnlein, der durch seine Tätigkeit als Internist allzu oft eines Besseren belehrt wurde.

Mit ihm sitzt Gunnar Kaiser am Ostseestrand und spricht über (Test-)Pandemien und Krankheit auf Rezept. Sie reden über Sars-CoV-2, die Schweinegrippe und AIDS – von der Medizinindustrie erfundene Seuchen – auseinanderdriftende Wirklichkeiten und die Nemesis der Medizin.

Dr. med. Claus Köhnlein ist praktizierender Internist und Autor des 2006 erschienenen und jüngst aktualisierten Buches „Virus-Wahn“.

(Quelle)