Hans-Georg Maaßen über die Angriffe gegen ihn, seine Gedanken, Ideen und politischen Pläne

Hans-Georg Maaßen über die Angriffe gegen ihn, seine Gedanken, Ideen und politischen Pläne; Bild: Startbild Youtube TV.Berlin - Der Hauptstadtsender
Hans-Georg Maaßen über die Angriffe gegen ihn, seine Gedanken, Ideen und politischen Pläne; Bild: Startbild Youtube TV.Berlin - Der Hauptstadtsender

Hans-Georg Maaßen ist Jurist, CDU Mitglied, war von 2012 bis 2018 Präsident des Bundesverfassungsschutzes. Durch vielerlei ungeschickte Äußerungen, Strafanzeigen gegen Journalisten, seiner Kontakte zur Ex-AfD-Chefin Frauke Petry und anderen AfD- Politikern und verbale Attacken gegen SPD, Grüne und Linke führten zu heftiger Kritik an seiner Amtsführung. Am 8. 11.2018 wurde Maaßen daher als Präsident des Verfassungsschutzes abgesetzt. AfD – Chef Jörg Meuthen lud Maaßen daraufhin ein, in der AfD mitzuarbeiten. Er habe „zu Unrecht sehr viel Prügel“ einstecken müssen. Maaßen lehnte mit dem Hinweis ab, er sei seit 30 Jahren in der CDU und das bleibe er auch. In Thüringen Wahlkreis 196 kandidiert Maaßen für die CDU am 26.9. für den Bundestag. TV- Berlin-Moderator Dr. Peter Brinkmann sprach mit ihm am 1. Juli um 19.30 Uhr in einem TV-Berlin-„Spezial“ über die Angriffe gegen ihn, seine Gedanken, Ideen und politischen Pläne.

(Quelle)