Rand Paul stellt Strafanzeige gegen Fauci

Fauci vor dem US-Senat; Screenshot C-SPAN

Senator Rand Paul hat den US-Coronapapst Anthony Fauci beim Justizministerium angezeigt und eine strafrechtliche Ermittlung wegen Meineids vor dem Kongress gefordert. Darauf steht bis zu fünf Jahren Haft.

Dr. Anthony Fauci hatte am 11.5. vor dem Gesundheitsausschuss gegenüber Senator Dr. Rand Paul geleugnet, mit Mitteln der US-Gesundheitsbehörde die »Gain-of-Function« biowaffenartige Forschung an Fledermaus-Coronaviren finanziert zu haben.

In einem Video aus dem Jahr 2018 nahm Fauci zur Kenntnis, die Finanzierung der Forschung an »potenziell pandemischen Pathogenen« trotz der bekannten Gefahren wiederaufgenommen zu haben.

Am 20.7.2021 leugnete Fauci in einem hitzigen Austausch mit Paul wieder, die »Gain-of-Function« Forschung am WIV finanziert zu haben. Das NIH hat die EcoHealth Alliance mit mindestens 15,2 Mio. Dollar finanziert, darunter  3,7 Mio. Dollar für Fledermaus-Coronaforschung, von denen mindestens 600.000 Dollar an das WIV gingen.

Laut Washington Examiner schrieb Rand Paul am 21.7.2021 an Justizminister Merrick Garland: »Ich fordere das Justizministerium auf, strafrechtliche Ermittlungen betreffs der Aussagen des Dr. Anthony Fauci vor dem Gesundheitsausschuss des US Senats am 11.5.2021 aufzunehmen.«

Zuerst veröffentlicht auf Freie Welt.