Was für ein totalitärer Dreck: „Bürger überwachen Bürger“ – Mecklenburg-Vorpommern testet Melde-App

Denunziant (Symbolbild: shutterstock.com/Von Phovoir)

Endlich ist die da: Die richtige App für den passionierten Blockwart. In Mecklenburg-Vorpommern können demnächst Bürger ihre Mitbürger via App bei den Behehörden hinhängen, wenn diese falsch parken oder zu laut die Musik aufdrehen.

„Mängelmelder“, so der harmlos daher kommende Name der neuen Denunzianten-App, die es demnächst im rot-schwarz-regierten Mecklenburg-Vorpommern besonders „aufmerksamen“ Bürgern einfach macht, ihre Mitmenschen bei Behörden hinzuhängen. Ob Falschparker, Zu-laut-Musikhörer oder auch Corona-Maßnahmensünder? – schupps die App auf´s Handy geladen und los geht´s mit dem Denunzieren.

Der passionierte Blockwart kann nach erfolgreicher Meldung an das „Mängelmelderportal“ online den Erfolg seiner Denunziation verfolgen und nach Abschluss auch Informationen darüber erhalten, ob und wie der Mangel „behoben“ werden konnte.  So wurde zum Beispiel dem Melder von Falschparkern mitgeteilt, dass der betroffene Bereich verstärkt durch den Außendienst kontrolliert werde, berichtet hierzu gänzlich unkritisch der Nordkurier.

Am Montag startet der digitale Mängelmelder „Klarschiff“ für zunächst drei Ämter im Nordosten von Rostock.

Meinungen im Netz zu der Denunziantenkiste:

„Ach, wenn Mielke das noch erleben könnte.“

„Gute App. Kann man endlich mal Politiker anschwärzen, die einem auf die Eier gehen und das Leben so schwer wie möglich machen wollen. Und da gibts viele von.“

„Wenn sie flächendeckend eingeführt wurde, Gilt die nur für deutsche? Oder auch in der Bahnhofstraße? Straßen mit hohem schismatischen Bar Anteil und Dezibelstarken protzstrassen feiere“

„Da kann man die Spießbürgerlichkeit und das Denunziantentum doch super verbinden. Kommt bald auch für Corona und Impfstalker!“

„Oh super, der Hobbydenunziant kann sich austoben und man spart sich das Gehalt für die Politesse.“

„Hat die Kahane endlich ihre App fertig ?“

„Zu DDR Zeiten hatten wir die Stasi und den Blockwart. Er meldete Westbesuch und Staatsfeinde. Jetzt DDR 4.0 ?“

(SB)