Gruppenvergewaltigungen: Die innere Sicherheit kollabiert

Foto: Shutterstock

Während hochbezahlte sowie überbezahlte Realitätsleugner wie der Genosse Bundespräsident behaupten, dass wir im besten Deutschland leben, das es jemals gegeben hat, zerfällt die innere Sicherheit in immer rasanteren Schritten. Islamistische Terroranschläge und schwerste sexuelle Gewaltverbrechen durch »Flüchtlinge« aus muslimischen Herkunftsstaaten haben längst die Ausmaße eines molekularen Bürgerkrieges gegen die einheimische Bevölkerung erreicht. Neben der links-grünen ideologischen Verblendung der politischen Klasse, einschließlich CDU/CSU, verursacht deren Unfähigkeit in jeder Krise (Migration, Corona, Flutkatastrophe) Milliardenschäden, zerstört Existenzen und Menschenleben.

Ein Beitrag von Stefan Schubert

Beginnen wir mit einer aktuellen Bestandsaufnahme, ausgerechnet die Bertelsmann-Stiftung warnt vor einer stärkeren sozialen Spaltung nach der Bundestagswahl. Durch Corona-Auflagen und die immer größere Bedeutung von Briefwahlen würden besonders sozial prekäre Bevölkerungsschichten von einer Stimmabgabe abgehalten, es drohe daher ein »Parlament der Oberschicht«, so die Bertelsmann-Stiftung.

Sie müssen dem Autor seine Verwunderung nachsehen, denn er empfindet gerade die Bertelsmann-Stiftung, den Ableger des milliardenschweren, Merkel-nahen Medienkonzerns, als einen der größten Spalter im Land. Ohne jegliche demokratische Legitimation nimmt der Milliardenkonzern Einfluss auf die politische Landschaft, wie ein Bill Gates und unzählige von George Soros finanzierte NGOs, und versucht die öffentliche Meinung im Sinne der Konzern-Agenda zu manipulieren.

Die Destabilisierung Deutschland schreitet rasant voran. Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt. Das Elektroschockgerät Power Max lässt Sie nie im Stich!

Besonders negativ sind dem Autor die sogenannten »Studien« des Konzerns in Erinnerung, die dieser unter anderem auf seinen Kanälen RTL und n-tv vor allem direkt vor Wahlen verbreitet.

Diese »Studien« decken sich dann in geradezu demaskierender Weise mit dem Agieren einer gewissen Angela Merkel, die zufälligerweise eng mit der Medien-Milliardärin Liz Mohn befreundet ist.

Sicherheitsrisiko Migration

Wie sich dieses Agieren ganz konkret auf die Deutschen auswirkt, oder wie es die ehemalige FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda, Angela Merkel, ausdrückt, »auf die, die schon länger hier leben«, musste ein 16-jähriges Mädchen in Leer leidvoll erfahren. Zwei syrische »Flüchtlinge«, angeblich 18 und 20 Jahre alt, und ein 21-jähriger Iraker lockten das junge Mädchen in eine Wohnung und vergewaltigten sie dort brutal und dies auch noch mehrfach. Aus Ermittlerkreisen ist zu hören, dass das Mädchen dabei extremen Schlägen und Gewalt ausgesetzt war und seitdem traumatisiert ist. Das gleiche Szenario musste eine Frau in Leipzig erleiden, dort hat die Polizei einen Fahndungsaufruf veröffentlicht, bei dem drei »arabische« Männer beschrieben werden. Die Polizei äußert sich über die Brutalität der vermutlich drei arabischen Vergewaltiger deutlich: »Sie ist durch die Hölle gegangen. Es liegt ein massives Trauma vor.« Der im Fahndungsaufruf verwendete Begriff »Arabischer Phänotyp« löste in den sozialen Netzwerken eine polarisierte Debatte aus und rief die politisch korrekten Zensoren auf den Plan.

Apropos Zensur, in die Nachrichtensendungen des mit über 8 Milliarden Euro Zwangsgebühren finanzierten Staatsfernsehens von ARD und ZDF gelangten die Meldungen über die arabischen Gruppenvergewaltiger nicht. Man fragt sich an dieser Stelle, was die mediale Elite ansonsten für so wichtig erachtet, wenn die Bevölkerung nicht einmal über jene brutalen Gruppenvergewaltigungen informiert wird und keinerlei Berichte darüber in die Wohnzimmer der Republik gesendet werden.

Wie man als Sportinteressierter weiß, herrscht im Profisport ein rauer Umgangston. Gerade im Bereich der Motivation wird Tacheles geredet. Sollte man sich dann noch im Wettbewerb befinden, im direkten Duell mit einem Kontrahenten, dann heißt es Attacke und das Adrenalin rauscht durch die Adern von Sportlern und Trainern. Also, Kraftausdrücke im Sport sind so alt wie der Sport selbst. Der Sportdirektor beim Bund Deutscher Radfahrer (BDR), Patrick Moser (54), feuerte seinen Athleten Nikias Arndt bei Olympia entsprechend derb an. Der Radprofi drohte den Anschluss an einen vor ihm fahrenden Algerier zu verlieren. Der Anfeuerungsruf »Hol dir die Kameltreiber« wurde von den Mainstream-Medien so lange als rassistischer Skandal aufgeblasen, bis der Sportdirektor von den Olympischen Spielen verbannt und nach Hause geschickt wurde. Begleitet wurde dieser Vorfall von den üblichen links-grünen Ideologen in Politik und Medien, die diesen einen Satz tagelang ausschlachteten, um den Deutschen einmal mehr einzutrichtern, was sie im Grunde doch für ein rassistisches Volk sind.

Wie eine Elite-Sozialistin Deutschland zerstörte und warum niemand sie aufhalten wollte 💥Brisante Neuerscheinung!💥 Wenn Merkel aber, offen zur Schau gestellt, keine deutschen Interessen vertritt, wessen Interessen vertritt sie dann?

In einem Bild-Interview sprach der Verleger und Publizist Wolfram Weimer fast zeitgleich über seine Recherchen, dass in Deutschland 15 Mal pro Tag eine Frau in Deutschland Opfer einer Sexualstraftat durch einen Asylbewerber wird. Seit 2016 ist die Anzahl der Sexualdelikte durch Asylbewerber um 80 (!) Prozent gestiegen.

Die Chefredaktionen von ARD, ZDF, Spiegel und Zeit sind jedoch augenscheinlich zu sehr mit der Kameltreiber-Kampagne beschäftigt. Eine Titelgeschichte über die Zerstörung der inneren Sicherheit und die Häufung schwerster Sexualverbrechen durch »Flüchtlinge« aus muslimischen Herkunftsstaaten konnte der Autor trotz umfangreicher Recherche nicht entdecken.

» Zum Telegram-Kanal von Autor Stefan Schubert: Schuberts Lagemeldung.