Sie wurden alle verarscht: Weltärztepräsident will Testpflicht auch für geimpfte Reiserückkehrer

Auf dem Weg zur Impfung (Symbolfoto: Von Couperfield/Shutterstock)

Berlin – Sehr viele Impflinge haben sich die Nadel geben lassen und ihre Gesundheit riskiert, um endlich – nach über einem Jahr – wieder so etwas wie freie Luft atmen zu können. Doch sie werden wohl alle verarscht:

Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, hat sich nämlich jetzt für eine Testpflicht für sämtliche Reiserückkehrer ausgesprochen. Alle Einreisenden müssten ausnahmslos einen negativen Corona-Test vorlegen, „auch Geimpfte und Genesene“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Ein solcher Schritt sei zumutbar.

Aktuell sind Geimpfte in der Regel von der Testpflicht bei der Einreise befreit. Zur Begründung verwies Montgomery auf die steigende Zahl so genannter Impfdurchbrüche. Das RKI habe bisher bei 42 Millionen Doppelgeimpften 7.500 Impfdurchbrüche festgestellt.

Montgomery fügte hinzu: „Wer sich eine Auslandsreise leisten kann, kann sich auch einen Schnelltest leisten.“

So so, es gibt also doch eine steigende Zahl der Impfdurchbrüche. Eine Erklärung gibt es natürlich nicht. Doch kann man sich eigentlich denken, was los ist: Die ganze Impferei ist für die Katz.

Montgomery erzählt uns auch nicht, wie das mit der Reise-Testerei funktionieren soll. Wird die Gesellschaft bald in zu Testende und Getestete eingeteilt? Hat der Gesundheitstripp wirklich schon solche Ausmaße angenommen?

Wahrscheinlich hat die Test-Industrie an seiner Tür geklopft, weil sie auf die gigantischen Gewinne der Impfstoff-Hersteller ist neidisch ist. Schließlich will jeder was vom Kuchen abbekommen. Und so ein Lobbyist wie Montgomery ist vielseitig einsetzbar.

Doch aus diesem Dilemma kommt die Impf-Mafia nicht mehr raus. Auf der einen Seite wird immer deutlicher, dass die Impferei nichts bringt, auf der anderen Seite wird der Druck auf die „Impf-Muffel“ erhöht. Unter diesen Umständen werden sich aber immer weniger Bürger impfen lassen, da muss die Bundesregierung im Gegenzug den Druck (durch das Militär) weiter erhöhen. Die Spirale der Gewalt ist angekurbelt. (Mit Material von dts)