Eilt: Afghanen dürfen ab sofort in Deutschland bleiben!

Islamisten freuen sich auf deutsche Steuermillionen (Symbolfoto: Von Only_NewPhoto/Shutterstock)

Da wird die Asyllobby aber Freudensprünge machen: Die Taliban hat ihr Ziel bereits jetzt schon erreicht:

Deutschland wird ab sofort vorerst keine Menschen mehr nach Afghanistan abschieben. „Der Bundesinnenminister hat aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Sicherheitslage entschieden, Abschiebungen nach Afghanistan zunächst auszusetzen“, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums (BMI) in Berlin. Das klang vorher noch etwas anders: Noch vor Kurzem hatte ein Sprecher gesagt: „Das BMI ist weiterhin der Auffassung, dass es Menschen in Deutschland gibt, die das Land verlassen sollten – so schnell wie möglich.“ Nach seinen Angaben leben derzeit knapp 30.000 ausreisepflichtige Afghanen in Deutschland. Das wird nicht dabei bleiben.

Denn was dann noch auf uns zukommt, ist ebenfalls klar. In den nächsten Monaten wird ein Sturm vom Hindukusch auf Deutschland einwirken, dagegen war die „Syrienkrise“ ein laues Lüftchen.

Man kann nur hoffen, dass die vielen hunderttausend afghanischen Flüchtlinge alle geimpft, genesen oder negativ getestet wurden, bevor sie hier in Deutschland verteilt werden.

Und dass sich nicht allzu viele Islam-Terroristen unter die Flüchtlinge gemischt haben, um ihr Teufelswerk zu verrichten.