Brisante Studie: Die Diskriminierung von UNGEIMPFTEN entbehrt jeglicher Evidenz! (Clemens Arvay)

Brisante Studie: Die Diskriminierung von UNGEIMPFTEN entbehrt jeglicher Evidenz! (Clemens Arvay); Bild: Startbild Youtubevideo RPP Institut
Brisante Studie: Die Diskriminierung von UNGEIMPFTEN entbehrt jeglicher Evidenz! (Clemens Arvay); Bild: Startbild Youtubevideo RPP Institut

Biologe Clemens Arvay über den fehlenden Schutz anderer durch die Impfung und die fehlenden Gründe für den moralischen oder sozialen Druck, sich impfen zu lassen. Die Impfentscheidung muss frei und individuell bleiben. Für jede Benachteiligung Ungeimpfter gegenüber Geimpfter fehlen die Evidenzen.

Studien:
1. Quarks Science Cops berichten in Folge 13 über die bisher optimistischste Studie: 30 Prozent geringere Gefahr der Ansteckung anderer nach Impfung.
2. Studie über SARS-CoV-2-Ausbruch in Massachusetts, 75% der Infizierten waren geimpft und hatten ebenso viel Virus im Nasensekret wie Ungeimpfte
3. Bericht über die Studie aus Massachusetts in CBNC

(Quelle)