Gefräßige Parteien-Republik: Neuer Bundestag könnte über eine Milliarde Euro mehr kosten

Neulich im Bundestag (Foto: Von WAYHOME studio)

Während die Bürger darben müssen, immer mehr Rentner in Armut leben, viele Leute nicht mehr Auto fahren können, weil die Spritpreise zu hoch sind, die Wirtschaft ruiniert wurde, verjubelt dieser Linksstaat das Steuergeld anderer Leute mit völlig überflüssigen Dingen, als gäbe es (für sie) keinen Morgen mehr:

Der nächste Bundestag könnte 1,2 Milliarden Euro Mehrkosten verursachen. Das berichtet das Portal „Business Insider“ unter Berufung auf eine Berechnung des Bundes der Steuerzahler. Grund sind die aktuellen Wahlumfragen: Treten sie ein, rechnen Experten mit fast 1.000 Abgeordneten im nächsten Parlament.

Aktuell ist der Bundestag mit 709 Abgeordneten bereits das größte Parlament unter den westlichen Demokratien. Die Mehrkosten aus den Berechnungen beziehen sich auf die gesamte Legislaturperiode. Sollte die Zahl der Abgeordneten im Vergleich zum aktuellen Bundestag nur leicht auf 800 ansteigen, so lägen die entsprechenden Mehrkosten immer noch bei 605 Millionen.

Der aktuelle Bundestag mit seinen 709 Abgeordneten verursacht dagegen Mehrkosten von 333 Millionen. Jeder Abgeordnete erhält aktuell rund 10.000 Euro an Diäten im Monat. Hinzukommen unter anderem noch Kostenpauschalen, Gehälter für Mitarbeiter und Pensionsansprüche.

Und das ist natürlich noch lange nicht alles. Denn diese Bundestagsabgeordneten bekommen noch vieles mehr „umsonst“, was dann der Steuerzahler ausgleichen muss.

Das ist eine pervertierte parlamentarische Scheindemokratie, die dann wiederum dafür sorgt, dass immer mehr Staatsdiener benötigt werden, die unterstehenden Behörden ebenfalls aufgeblasen werden, bis irgendwann eine Minderheit diese faule und gefräßige Mehrheit durchbringen muss und die Parteien, die an der Macht sind, auf immer und ewig an der Macht bleiben, weil sie von ihren Abhängigen, eben diesen Staatsdienern wieder gewählt werden. Wer sägt schon schließlich auf dem Ast, auf dem er sitzt. (Mit Material von dts)