Jetzt werden Impfkritiker schon zu den Reichsbürgern dazu gezählt

Foto: Foto: Reichsbürger bei Demo von Corona-Skeptikern am 29.08.2020 (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Um den Feind zu orten, muss man ihn erstmal markieren. Und das geht am einfachsten mit bösen Begriffen:

Die Bundesregierung macht die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen für eine Stärkung der sogenannten Reichsbürger verantwortlich. Dies zeigt eine Antwort auf eine kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion, über welche die „Welt“ (Freitagsausgabe) berichtet. „Der Anstieg des Personenpotenzials der Reichsbürger und Selbstverwalter von 19.000 Personen im Jahr 2019 auf 20.000 Personen im Jahr 2020 geht vor allem aus den Zusammenhängen mit den Protesten gegen die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie einher.“

Die Corona-Maßnahmen hätten „zu einer erhöhten Dynamik und Aktivität in Teilen der Reichsbürger– und Selbstverwalter-Szene geführt“, heißt es seitens der Bundesregierung weiter. Motivierend für die sogenannten Reichsbürger sei es dabei gewesen, dass diese durch andere Kritiker der Corona-Maßnahmen nicht ausgegrenzt worden seien, sondern diese gemeinsam mit ihnen protestierten. „Die Reichsbürger erkennen anscheinend die Chance, die Querdenker-Szene mit ihren rechtsextremen Ideen von der Delegitimierung des Staates zu infiltrieren“, sagte die innenpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Irene Mihalic.

„Wenn wir nicht aufpassen, braut sich da etwas zusammen, was ein echtes Problem für die innere Sicherheit werden könnte.“

Auf die Idee, dass immer mehr Bürger von den durch die Elite-Parteien gekaperten Staat abwenden und sich lieber selbst versorgen, weil sie zum Beispiel den chinesischen Schrott nicht haben wollen, den die großen Firmen wie zum Beispiel Amazon anbieten, kommt Frau Mihalic nicht. Aber sie ist ja auch eine Grüne, die am liebsten jeden Bürger an die Kette legen möchte.

Wenn Leute vor Ort, in der Heimat Netzwerke bilden, um sich im Notfall selber versorgen zu können, dann hat das was mit Überlebenswillen zu tun und nicht mit umstürzlerischen Gedankengut.

Wenn Leute sich nicht den Coronazis unterwerfen wollen, hat das was mit einem starken Immunsystem zu tun, dass auch solche bösartigen Politviren abwehren kann.

Doch Selbständige und vor allen selbstständig denkende Menschen waren und sind für die Grünen eh nur die Pest. (Mit Material von dts)