Rache ist süß: Hetzer Wanderwitz verliert Mandat an AfD-Politiker

Versteht den Osten nicht: Marco Wanderwitz (Foto: Imago)

Wer den aufrechten Sachsen einmal dumm kommt und im Auftrag der Bundesregierung blöde daherhetzt und eine ganze Region herabwürdigt und beleidigt, bekommt die Rache dann auch gleich direkt zu spüren:

Trocken vermeldet jetzt die dpa, dass der Ostbeauftragte der Bundesregierung, CDU-Politiker Marco Wanderwitz (23,7 Prozent), sein Mandat im Wahlkreis Chemnitzer Umland – Erzgebirge II an den AfD-Politiker Mike Moncsek (28,9 Prozent.) verloren hat.

Vielleicht darf der Hetzer sein Glück ja bei den Ostfriesen versuchen, die suchen bestimmt noch einen Beauftragten, der gegen ihre Interessen agiert.