Björn Höcke: Niemals seit der Wiedervereinigung war das deutsche Volk so zerrissen wie 2021

Björn Höcke bei PEGIDA, Foto: Paul Klemm

Die jämmerlichen Feierlichkeiten, die die Heuchelei der politischen Elite wiederspiegelt, lassen wir mal außen vor. Diese Stellungnahme reicht völlig aus:

Björn Höcke, Vorsitzender der AfD-Landtagsfraktion, zum 31. Jahrestag der Unterschrift des Einheitsvertrages am 3. Oktober 1990 („Tag der Deutschen Einheit“):

„Ab 2015 spaltete die illegale Zuwanderung von Millionen unser Volk. Seit eineinhalb Jahren spaltet der freiheitsgefährende ‚Corona-Notstand‘ unser Volk. Und man muß kein Prophet sein, um vorauszusagen, daß in Bälde ein wohlstandsvernichtender ‚Klima-Notstand‘ erneut unser Volk spalten wird. Wir Deutschen werden im Zustand permanenter Spaltung gehalten. Niemals seit der Wiedervereinigung war das deutsche Volk so zerrissen wie 2021. Eine wirkliche deutsche Einheit – jenseits von phrasengeschwängerten Sonntagsreden – ist in weite Ferne gerückt.“