Ein Hauch von Nordkorea: Reiterstandbild für Merkel enthüllt

Ein Hauch von Nordkorea (Bild: Screenshot)

Die Raute hoch zu Ross, umweht von einem Hauch Nordkorea: Auf dem Gelände des Tempelmuseum in Etsdorf bei Amberg in der Oberpfalz wurde am Freitag eine 2,70 Meter hohe lebensgroße Skulptur ist aus Leichtbeton der Ewigkeitskanzlerin Merkel enthüllt. Der Künstler lässt offen, ob es sich um Ironie oder eine Würdigung handelt. Bei Letzterem fragt sich allerdings: Wofür?

Das Reiterstandbild zeigt Merkel, in ihrem typischen Hosenanzug gewandet und auf einer Stute sitzend. Die Fingernägel-losen Hände zur noch typischeren Merkel-Raute geformt. Der Künstler Wilhelm Koch habe laut Medienberichten bewusst auf einen Sockel verzichtet: „So geerdet, wie Angela Merkel die Politik gestaltet hat, wird sie als Reiterin präsentiert: auf einem Rasenstück mit Blick nach Osten, sattelfest thronend auch ohne Sattel und Zaumzeug, und im sicheren Stand ihres Reittiers, einem American Quarter Horse.“

Ob Koch es mit der Würdigung ernst meint, oder es doch um ein in Leichtbeton gegossene und mittels eines entsprechenden 3D-Druckers erstellte Verarsche handelt, lässt der Künstler offen. „Eine öffentliche Würdigung zu Pferd im Jahr 2021 erscheint den meisten Menschen so absurd wie eine Pferdekutsche bei der Formel 1“, wird Koch unter anderem von n-tv zitiert.

Wie auch immer: Die an Lächerlichkeit kaum zu überbietende Merkel-Statue wird nur temporär dort herumstehen. Koch will das Gebilde nach einem halben Jahr versilbern und an den Höchstbietenden dann abgeben.

Im Netz scheint man zwischen Fassungslosigkeit und hysterischem Lachzwang hin- und her gerissen zu sein:

„Ach du Scheiße!“

„Ist es nicht wunderschöööön…?“

„Hätte das gerne in kleinerem Maßstab für den Vorgarten – nur um die Nachbarschaft zu triggern. „

„Endlich mal eine sinnvolle Vorlage für das kleine Geschäft beim Gassi gehen.“

„Würde sich bestimmt in Syrien besser machen als“Mutter der Flüchtlinge“

„Das erste Rautenreiterdenkmal der gesamten Menschheitsgeschichte“

„#Merkel quasi als Trojanisches Pferd, das die #CDU in den Abgrund geführt hat. Und sie haben es nicht einmal gemerkt.“