Erdingers Absacker: Der Nordpol ist ein Klimaleugner und Montgomery hat ein Bärtchen

Erdingers Absacker; Bild: Collage
Erdingers Absacker; Bild: Collage

+++ Bundeswahlleiter Dr. Georg Thiel geht juristisch gegen die Gültigkeit der Bundestagswahl vom 26. September vor. Grund ist das beispiellose Wahlchaos ausgerechnet in der Bundeshauptstadt. Es wird wieder spannend. Da erscheint plötzlich sogar die Möglichkeit einer Neuwahl wie ein schwacher Lichtschein am Eingang des Tunnels zur Finsternis. Und nach allem, was die Ampelkoalitionäre in spe bereits durchsickern lassen haben, wären Neuwahlen sehr wahrscheinlich jetzt schon das Ende der FDP. Lindner hat sich ja inzwischen geoutet. Ein inexistenter Sprichwort-Experte meinte, man solle zwar den Tag nicht vor dem Abend loben, aber eine gute Nachricht sei eben trotzdem eine gute Nachricht. +++

+++ Wer hätte das gedacht: Der Nordpol ist ein Klimaleugner. Die „Welt“ titelte am 13.12.2007: „Nordpol bereits in fünf Jahren eisfrei„. Ein inexistenter Experte für Soziodingsbumsologisches aller Art erklärte, der Nordpol sei tatsächlich seit 2013 eisfrei. Daß das im Jahr 2021 niemand erkennen könne, liege daran, daß jeder Mensch sich seine eigene Realität konstruiere, so, wie sich das dem 1. Axiom der Sozialdingspsychobumsologie zufolge auch gehöre. Alles sei in bester Ordnung. Der Nordpol sei schließlich auch nur ein Mensch, so wie der Westpol, der Ostpol und der polnische Präsident. +++

+++ Österreich will ab dem 1. Februar eine Impfpflicht 2022 einführen. Ein inexistenter Experte für Kaiser- und anderen Schmarren wiegelte ab und erklärte, bis dahin fließe noch viel Innwasser an Braunau vorbei. Gut möglich sei, daß sich Kanzler Schallenberg bis dahin auf dem Schellenberg wähnt und Gesundheitsminister Mückstein mit einem Mühlstein … – den Rest habe ich leider nicht verstanden. +++

+++ Die Immunität von Ex-Kanzler Kurz dem Ersten wurde vom österreichischen Nationalrat aufgehoben. Einem inexistenten Gerüchte-Experten zufolge soll der Nationalrat eine E-Mail folgenden Inhalts an den zuständigen Staatsanwaltschaft bei der Wirtschaftsstrafkammer geschickt haben: „Kriegst eh alles, was du willst.“ +++

+++ „Statista“ zufolge ist Bremen das Bundesland mit der höchsten Impfquote (82 % Erstgeimpfte/ 79,5 % Zweitgeimpfte). Sachsen ist das mit der niedrigsten. Ebenfalls bei Statista: Gesamtbewertung der Bundesländer beim Bildungsmonitor 2021. Ergebnis: Sachsen bestes Bundesland, Bremen schlechtestes. Ein inexistenter Kausalitäts-Experte (AfD) spricht von Ursache und Wirkung. Ein inexistenter Korrelations-Experte (SPD) spricht von Zufall. +++

+++ Das „Redaktionswerk Deutschland“ (RND) meldete zum Thema 3G in Bussen und Bahnen, weder das Bahnpersonal noch die Polizei wolle die Einhaltung der Regeln kontrollieren. Ein inexistenter Tapferkeits-Experte prognostizierte daraufhin, daß sich bestimmt noch Helden finden würden, die das für Bahn und Polizei übernehmen. Er denke da an Spahn, Wieler, Drosten, Montgomery, Kretschmer, Söder und andere, die vermutlich begierig darauf seien, ihre Entschlossenheit zur Niederringung der Virenpest tatkräftig unter Beweis zu stellen. +++

+++ Von Prof. Klaus Schwab, Milliardär, Gründer des privaten WEF und – wenn man der Bildsprache entsprechender Fotos glauben darf – so etwas wie „der Papa von Ursula von der Leyen“, ist bekanntlich Transhumanist und großer Freund des „Great Reset“. Von ihm stammt der Satz: „You will own nothing and you´ll be happy“. („Sie werden nichts mehr besitzen und es wird Ihnen gefallen“). Gemeint sind natürlich glückliche und besitzlose Arbeitssklaven für die internationale Finanzelite. Nun formt sich Widerstand gegen seine teuflischen Pläne: „The Great Resist“ („Der große Widerstand“) Slogan: „They will own nobody and they will be unhappy“ („Sie werden niemanden besitzen und sie werden unglück sein.“) Ein inexistenter Hoffnungs-Experte sagte, die größte Hoffnung der vormals freien Welt liege darin, daß Schwab und Konsorten für den Rest ihres Lebens kein Auge mehr zumachen vor lauter Angst, ihre eigene Festnahme zu verpassen. +++

+++ Ohne den Hersteller zu nennen: In Deutschland wird jetzt Senf in der Tube verkauft, der so eine Art „Prüfsiegel“ aufgedruckt hat. Es ist gelb und kreisrund, in der Mitte ein grüner Haken wie der Buchstabe „V“, der rechte Schenkel am oberen Ende ausgeformt wie eine Pflanzenknospe. Unten drunter, ebenfalls grün auf gelbem Grund, das Wort „Vegan“. Veganer Senf also. Gleich daneben ein anderer Tubenaufdruck: „Senf scharf – Lecker zu allen Wurst- & Fleischgerichten“. Ein inexistenter Kultur-Experte erklärte, er habe es nicht für möglich gehalten, daß sich der gegenwärtige Zeitgeist treffend auf einer Tube Senf zusammenfassen lasse. +++

+++ Prof. Dr. Fritz Vahrenholt war von 2008 bis 2012 Geschäftsführer der RWE Innogy GmbH und arbeitete dort im Bereich Erneuerbare Energien. In einem Gespräch mit Boris Reitschuster äußerte er seine Überzeugung, daß der Hype um das Klima nicht wirklich ernst gemeint sei, sondern daß es darum gehe, sich vom hochentwickelten kapitalistischen System zu trennen. Ein inexistenter Marx-Experte kommentierte das mit dem Satz, Vahrenholt habe nur das Offensichtliche ausgesprochen, da jeder neutrale Beobachter mit mehr als drei Gehirnzellen den Zusammenhang zwischen linksradikalem Antikapitalismus und dem Klimaaktivismus erkennen könne. +++

+++ Weltärztechef Montogomery, ehemaliger Oberarzt und Radiologe, heute mehr Funktionär als Arzt: „Ungeimpfte brauchen nun Peitsche statt Zuckerbrot„. Ein inexistenter Prophezeiungs-Experte erwiderte, Montgomery könne sich vermutlich noch nicht vorstellen, mit welcher Kraft ihm diese Äußerung noch um die Ohren fliegen wird. +++