Foto: Von michelangeloop/Shutterstock

Apothekerverband: Mindestens 1,6 Millionen Impfungen pro Tag!

Die Notzulassungen laufen aus und das Verfallsdatum droht den Profiteuren der Pandemie einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Da muss natürlich noch mal der Druck erhöht werden – und da die Apotheken mitverdienen, gibt es von dieser Seite natürlich entsprechende Vorschläge:

Um das Tempo bei der Impfkampagne zu erhöhen, bieten Apotheker die Erhöhung der Ausliefer-Termine an. „Sollten noch mehr Impfdosen benötigt werden, wird es nicht an den Apotheken scheitern. Wir könnten noch zusätzliche Lieferungen in der Woche durchführen“, sagte Thomas Preis, Chef des Apothekerverbands Nordrhein, der „Rheinischen Post“ (Dienstag).

„Dafür müssen weitere Impfstoffe zur Verfügung stehen. Wichtig für Arztpraxen und Apotheken wäre eine Entbürokratisierung des Bestellablaufs.“ Preis forderte die Ärzte auf, nun auch alles zu verimpfen: „In dieser Woche erhalten die Arztpraxen und mobilen Impfteams 11 Millionen Dosen: 3 Millionen Biontech und 8 Millionen Moderna. Würde gleichmäßig geimpft, wären das fast 1,6 Millionen Impfungen pro Tag. Es wäre absolut wichtig, wenn das auch alles verimpft würde.“ Der bisherige Rekord lag laut Preis bei 1,4 Millionen Impfungen Anfang Juni, als die Impfzentren noch aktiv waren.

Trotz Omikron sei das Boostern weiter sinnvoll: „Booster-Impfungen sind wichtig. Noch ist die Delta-Variante dominierend. Man kann davon ausgehen, dass auch die jetzigen Impfstoffe einen Schutz vor schweren Verläufen mit Omikron-Infektionen bieten“, sagte Preis weiter.

Sicher ist er sich aber nicht. Spielt auch keine Rolle. Der alte Stoff muss weg und wenn der erwartungsgemäß nichts bringt, kommt eben ein neuer modifizierter Stoff auf den Markt.

Schließlich warten Millionen Junkies auf ihre Dröhnung. Und je kürzer die Abstände zwischen den Besuchen in den „Drucktankstellen“ werden, desto besser. (Mit Material von dts)

Themen

AfD
Brisant
Corona
Aktuelles
Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
Deutschland
International
Islam
Brisant
Klima
Linke Nummern
Brisant
Migration
Satire
Selensky (Bild: shutterstock.com/360b)
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft