Während sich Muslime zu Hunderten versammelten: Friedliche Rosenkranzbeter von Polizei vertrieben

Die Münchner Polizei beendete ein öffentliches Gebet und nötigte die Teilnehmer, ihre Kerzen auszublasen. Dass Hunderte Muslime öffentlich auf Ikea-Parkplätzen sich versammelten, um ihren Fastenmonat Ramadan betend zu beenden, störte die Corona-Polizei indes nicht die Bohne.  Die Münchner Polizei hatte am gestrigen Mittwochabend ein Rosenkranzgebet in der Münchner Innenstadt mit etwa 200 Teilnehmern final beendet. … Während sich Muslime zu Hunderten versammelten: Friedliche Rosenkranzbeter von Polizei vertrieben weiterlesen