Zensur (Bild: shutterstock.com/Sergei Elagin)

Twitter sperrt mRNA-Pionier Robert W. Malone: Er warnt vor Impfung von Kindern

Das Twitter-Konto des international anerkannten Wissenschaftlers, Physikers und Erfinders der mRNA-Technologie Robert Malone wurde nach einer kritischen Aussage zu Wirkungen des Pfizer-Impfwirkstoffs und seiner Warnung, Kinder mit diesem experimentellen Vaccine zu impfen, gesperrt. Malone ist jedoch nicht verstummt, sondern auf Telegram umgezogen!

Der US-amerikanische Virologe, Immunologe und Molekularbiologe Robert Wallace Malone ist Ko-Autor von Pionierstudien Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre zur Entwicklung der Lipofektion mit mRNA, einer wesentlichen Technik bei den späteren RNA-Impfstoffen.

Im Sommer 2021 warnte nun ausgerechnet der Schöpfer dieser Impfstoffe vor mRNA-Impfungen.Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hatte er zu Risiken und gesundheitsschädigenden Wirkungen informiert. Malone wendet sich massiv gegen eine Impfpflicht und vor allem gegen eine Impfung von Kindern. Diese seien praktisch nicht von einem schweren Verlauf einer COVID-Erkrankung betroffen, dagegen wisse man nichts über Langzeitwirkungen der Impfstoffe.

Auf seiner eigenen Website beschreibt Malone seine Beweggründe für sein kritisches Engagement in der Corona-Diskussion:

„Was hat mich also dazu gebracht, täglich Podcasts zu veröffentlichen, Interviews zu geben, Stellungnahmen abzugeben, mich bei Gesetzgebern einzusetzen und einen Twitter-Feed mit fast einer halben Million Menschen aufzubauen? Es begann mit meinen eigenen Erfahrungen und Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und Bioethik der Art und Weise, wie die genetischen Impfstoffe COVID-19 entwickelt und der Welt aufgezwungen wurden.“

Das Twitter-Konto von Robert W. Malone mit 520.000 Lesern ist nun gesperrt worden. Zur unmittelbaren Sperrung des Twitter-Kanals führte das Posten des folgenden Textes und der Verweis auf einen Videolink am 29. Dezember 2021:

„Die Pfizer-Impfungen gegen COVID-19 – Mehr Schaden als Nutzen (Video). Pfizer Sechs-Monats-Daten, die zeigen, dass Pfizers COVID-19-Impfung mehr Krankheiten verursacht, als sie verhindert. Plus ein Überblick über die Fehler der Pfizer-Studie in Design und Durchführung.“

Aber Malone ist nicht verstummt, sondern einfach zu Telegram umgezogen. Der große US-Tech-Konzern Twitter ist längst schon kein Monopolist mehr.

Malone schreibt nach seiner Twitter-Sperrung auf seinem Telegram-Kanal:

„Wir alle wussten, dass es irgendwann passieren würde.

Heute ist es passiert. Über eine halbe Million Follower (https://twitter.com/RWMaloneMD) in einem Wimpernschlag weg. Das heißt, ich muss sozusagen ins Schwarze getroffen haben. Über das Ziel hinaus. Es bedeutet auch, dass wir einen entscheidenden Baustein in unserem Kampf gegen die Verabreichung dieser Impfstoffe an Kinder und gegen die Korruption in unseren Regierungen sowie im medizinisch-industriellen Komplex und in der Pharmaindustrie verloren haben.

Also, bitte verbreiten Sie die Nachricht – teilen Sie sie auf Ihrem eigenen Twitter-Feed oder in anderen sozialen Medien.“

Themen

AfD
Brisant
Corona
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Gender
Aktuelles
Würzburg (Imago/Copyright: HMBxMedia/JulienxBecker)
Islam
Justiz
Klima
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Analyse
Wahlkampf
Wirtschaft
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.