Annalena Baerbock als Mary Poppins; Bild: Collage

Annalena, die Zynikerin: Kasachstan soll die Versammlungsfreiheit gewähren

Dieses verlogene Geheuchel seitens der Mitglieder der Linksregierung ist wirklich kaum noch auszuhalten:

Während im eigenen Land die Grundrechte mit den Füßen getreten werden, harmlose Spaziergänger vom paramilitärischen Arm der Bundesregierung niedergknüppelt werden und versucht wird, Kommunikationskanäle wie „Telegram“ vom Netz zu nehmen, echauffiert sich so jemand die Annalena Baerbock über andere Länder und wackelt mit dem Finger.

Die „Deutschen Wirtschaftsnachrichten“ zitieren das Auswärtige Amt mit folgenden Worten:

„Wir sehen mit Sorge, dass der Zugang zu Informationen über das Internet und soziale Medien weiterhin massiven Einschränkungen unterliegt.“

Es kommt aber noch besser:

„Im Auswärtigen Amt wird darauf verwiesen, dass sich Kasachstan im Rahmen der OSZE verpflichtet habe, Menschenrechte und Grundfreiheiten zu wahren. Dazu gehörten der freie ungehinderte Zugang zu Informationen sowie die Medien-, Presse- und Versammlungsfreiheit“, so die DWN.

Es sieht wirklich so aus, als ob Corona auch noch blind und taub macht. Oder hier wird uns wieder mal ein politisches Kasperletheater vorgespielt? (Mit Material von dts)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
AfD
Brisant
Corona
Aktuelles
Gender
Deutschland
Ferda Ataman (Bild: IMAGO / Metodi Popow)
Islam
Justiz
Frankreich und seine Patexkiddies (Bild: Screenshot Twitter)
Klima
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.