Foto:spiderman777/shutterstock

Weg mit dem Kleid: Minnie Mouse trägt jetzt dunklen Hosenanzug

Pünktlich zum 30jährigen Jubiläum des Pariser Vergnügungspark hat sich der Walt Disney Konzern etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Woke, also aufgewacht, wie er ist, präsentiert er Minnie Mouse im neuen Outfit. Das fröhliche rote Kleid mit weißen Punkten und auch ihre knallgelben Pumps sind Vergangenheit. Jetzt ist ein beliebiger trister und geschlechtsneutraler dunkler Hosenanzug angesagt. 

Den neuen, der Zeit angepassten Look, hat die britische Star-Designerin Stella McCartney entworfen. Sie steckt eine der bekanntesten Disney-Figuren kurzerhand in einen dunkelblauen Hosenanzug mit schwarzen Punkten. Dazu trägt Minnie Mouse jetzt klobige schwarze Botten an den Füßen. Allein die Haarschleife ist ihr geblieben, natürlich auch in deprimierendem Blau-Schwarz. Beatles-Tochter Linda freut sich über die Verwandlung: „Diese Neuinterpretation ihrer charakteristischen Polka Dots macht Minnie Mouse zu einem Symbol des Fortschritts für eine neue Generation“, glaubt die 50jährige Britin. Minnie Mouse werde den neuen Hosenanzug „zu Ehren des Women’s History Month im März tragen“, erklärte McCartney.

screenshot DailyMail

Während das neue Outfit naturgemäß bei den „aufgewachten“ Linken wie Hillary Clinton mit einem weltmännischen „Très chic!“ aufgenommen wird, ist in den sozialen Netzwerken nicht jeder Fan begeistert von der Umgestaltung: „Sie nehmen all diese Dinge, an denen sich niemand gestört hat, und haben das Gefühl, sie loswerden und kaputtmachen zu müssen, weil sie sich langweilen“, meint die konservative Kommentatorin Candace Owens gegenüber dem Sender Fox News.

„Ich war nie ein Disney-Maskottchen-Fan, aber WTF?“ Eine verdeckte Hillary-Hommage oder einfach aufgewacht und Amok gelaufen“, fragt sich ein Twitter-Nutzer.

„Was kommt als Nächstes, wird sie sich in einen Michael verwandeln, damit Mickey sich voll ausdrücken kann?“, kommentiert ein anderer.

Im November 2018 feierte die wohl berühmteste Zeichentrick-Figur der Welt und seine Mäusefreundin 90. Geburtstag. Micky und Minnie Maus kamen am 18. November 1928 mit der Premiere des ersten amerikanischen Animationsfilms „Steamboat Willie“ auf die Leinwand. (MS)

Themen

AfD
Brisant
Corona
Aktuelles
Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
Deutschland
International
Islam
Brisant
Klima
Linke Nummern
Brisant
Migration
Satire
Selensky (Bild: shutterstock.com/360b)
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft