Amelie Frieds dümmliches Linksgeschwafel

Amelie Fried ist eines dieser Wohlstandsgewächse, die es sich auf das Kuscheligste im links-grünen Milieus eingerichtet haben. Nachdem ihre linksradikalen Buddies an den Schalthebeln der Macht herumspielen, sieht sich Fried berufen, nach noch mehr Einschränkungen der Bürgerrechte und gegen Bürgerproteste zu krakelen. DDR-Bürgerrechtlerin Angelika Barbe kontert dieses dümmliche Geschwafel.

Amelie Fried spülte es Mitte der 80er Jahre im öffentlich-rechtlichen BR nach oben, als sie dort mit Zwangsgebühren finanzierte Unterhaltungsshows moderierte. Wie bei ihresgleichen üblich, labte sich Fried am angeblich kostenfreien Bildungssystem und studierte von 1976 bis 1983 Germanistik, Theaterwissenschaft, Publizistik, Kunstgeschichte, Kommunikationswissenschaft, Völkerkunde und Italienische Sprache in München ohne Abschluss, um dann bis 1989 das deutsche Bildungssystem mit einem Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film weiter zu belasten.

Nachdem 2010 mutmaßlich selbst im ÖR niemand mehr Frieds Gesicht sehen mochte, machte das linke Gewächs eins auf „Autorin“. Für ihre woke, grüne Feministinnen-Gemeinde gibt sie unter anderem auf Facebook ihre Schlauheiten zum Besten:

Screenshot Facebook

Das dümmliche Geschwafel von Amelie Fried kontert die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Angelika Barbe:

„Das sind Wessis, wie ich sie „liebe“. Das halbe Deutschland im Osten litt bis 89 unter der SED-Diktatur mit 250 000 unschuldig politisch Inhaftierten, mehr als 1000 Grenztoten, 33 000 per Kopfgeld verkauften politischen Häftlingen, 3,5 Millionen Flüchtlingen, 500 000 unschuldig in DDR-Kinderheimen drangsalierten Kindern. Wir erkämpften uns unsere Freiheit selbst, während West-Tussis wie Fried sich einen Dreck um die „doofen Ossis“ scherten und sich ihre Freiheit von den Amerikanern „schenken“ ließen. Bis heute haben sie nicht gemerkt, daß Demokratie und Freiheit in Deutschland stark gefährdet sind.“

Nicht der erste geistige und demokratische Totalausfall dieser Wohlfühllinken Fried. Während des Corona-Maßnahmenterrors warf sich Fried bereits mehrmals leidenschaftlich für Corona-Beschränkungen ins Zeug, verteidigte das Merkel-Regime und diffamierte Kritiker, „Verschwörungstheorien“ anzuhängen:

„Ganz ehrlich, die Debatte darum, ob unsere Grundrechte derzeit zu Recht eingeschränkt sind oder wir uns schon auf dem Weg in eine Diktatur befinden, geht mir unglaublich auf die Nerven.“

(SB)

Themen

AfD
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
Aktuelles
Islam
Justiz
Klima
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Analyse
Wahlkampf
Wirtschaft
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.