(Foto: Collage)

Alice Weidel: Steinmeier ist ein Fall für den Verfassungsschutz!

Gudrun Ensslin, die die RAF gründete und 4 Menschen umbrachte, ist für Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eine „große Frau der Weltgeschichte“. Dies erklärte Steinmeier in einem offiziellen Glückwunschschreiben, das er an die Regisseurin Margarethe von Trotta versandte. Im Anschluss wurde das Schreiben auf der offiziellen Homepage des Bundespräsidenten veröffentlicht. Ensslin wird darin mit Hannah Arendt, Hildegard von Bingen und Rosa Luxemburg verglichen, Steinmeier bescheinigt ihnen und Ensslin „große Intelligenz, persönliche Stärke und einen ausgeprägten Willen zur Veränderung“.
Ein Bundespräsident, der die Terroristin Ensslin verehrt, und damit auch die Gründerin einer Gruppierung, die mindestens 33 Menschen tötete und mehr als 200 zum Teil schwer verletzte, tritt die Würde der Opfer, Hinterbliebenen und Überlebenden mit Füßen. Bis heute wirkt der Schrecken der RAF nach, wenn auch die Regierenden aus diesem dunklen Kapitel unserer Geschichte nichts gelernt haben. Im Gegenteil können linksextreme Gruppierungen mit mindestens indirekter Unterstützung und Finanzierung seitens der Regierungsbank rechnen.
Steinmeier hat mit seiner Verehrung von Gudrun Ensslin einmal mehr sein gefährliches Gedankengut offenbart. Ein Bundespräsident, der derart geschichtsvergessen agiert, gefährdet unsere Freiheit und unsere Demokratie. Er gehört nicht ins höchste Amt des Staates, sondern ist ein Fall für den Verfassungsschutz.

Themen

AfD
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
EU
Islam
Corona
Energie
Elon Musk (Bild: shutterstock.com/Rokas Tenys)
Aktuelles
Aktuelles
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Energie