Exklusiv: Der neue Schwab-Euro zum downloaden und glücklich sein

Es ist soweit. Hier ist der „Heiligen-Schein“ zum glücklich werden. Der „0-Euro-Schein“ mit dem holden Antlitz des Herrn Schwab. Er zeigt uns, wohin die Reise geht: Nichts besitzen und trotzdem fröhlich sein. Schon jetzt bereiten uns die linken Handpuppen des Herrn Schab in den Parlamenten darauf vor, arm und armselig durch das Leben zu wanken, indem sie uns einreden, dass wir verzichten müssen, damit die anderen wohlhabender werden können. Wir sollen Zeichen setzen, Haltung zeigen, Moral beweisen und Solidarität leben – bis wir auf dem Boden herumriechen und um staatliche Gnade betteln.

Also: Seien Sie ein Vorbild, laden Sie den Schein runter und versuchen Sie, damit zu bezahlen. Mit Ihrem Leben, versteht sich. Waren werden Sie nicht erhalten. Auch kein Sprit und Nudeln, Mehl, Öl und Klopapier sowieso nicht.

Aber wer braucht solche banalen Dinge schon für ein ausgefülltes Leben. Ein Hungertuch zum Nagen reicht allemal.

(Achtung Satire: Bitte nicht wirklich versuchen, damit zu bezahlen. Das Gesicht könnte Sie als Betrüger entlarven)

Themen

Erdingers Absacker; Bild: Collage
AfD
Brisant
Corona
Deutschland
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Terror (Bild: shutterstock.com/MAD.vertise)
International
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Patricia Schlesinger (Imago/bild/ChristianxDitsch)
Medienkritik
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.