Ohne Maske (Symbolbild: shutterstock.com/ Von Perfect Wave)

Lauterbach am Ende: Impfpflicht und Maskenpflicht sind Geschichte!

Wenn der „Corona-August“ noch so etwas wie Anstand hätte, müsste er jetzt sofort zurücktreten. Seine heißgeliebte Impfpflicht wird wohl im Bundestag keine Mehrheit finden und sein Wunsch, die Deutschen weiterhin hinter hässlichen und gesundheitsschädlichen Gesichtslappen zu verschleiern, ist wohl auch Geschichte:

Zahlreiche große Handelsketten wollen dem Appell von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) nicht folgen, die Maskenpflicht in ihren Geschäften künftig per Hausrecht durchzusetzen. Das berichtet „Bild“ (Mittwochausgabe). Demnach kündigten IKEA und Thalia an, die Maskenpflicht abzuschaffen.

Auch in Filialen von C&A, Douglas, Woolworth, Deichmann und Ernsting`s family wird die Maskenpflicht fallen. Gerry Weber will sie lediglich für Mitarbeiter anordnen. Die ECE Group, Betreiber von 200 Einkaufszentren – unter anderem dem Münchener Olympia-Einkaufszentrum – wird den Mund-Nase-Schutz in seinen Shoppingmalls dann ebenfalls nicht mehr vorschreiben.

Zuvor hatten bereits Saturn und MediaMarkt gegenüber „Bild“ bekanntgegeben, dass sie die Maskenpflicht zum 3. April abschaffen. Zu diesem Datum fallen in Deutschland – mit Ausnahme von sog. Hotspots – fast alle Regeln zum Schutz gegen Corona.

Auch NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) hält trotz hoher Inzidenzen am Ende der Maskenpflicht für Schulen zum 2. April fest. „Das Ministerium für Schule und Bildung bleibt bei der geplanten Aufhebung der Maskenpflicht. Es gilt die Entscheidung der Landesregierung, wie sie mit Schulmail vom 18. März 2022 mitgeteilte wurde“, erklärte das Schulministerium auf Anfrage der „Rheinischen Post“ (Mittwoch).

„Ein hohes Maß an Infektions- und Gesundheitsschutz resultiert schließlich vor allem aus den hohen Impfquoten bei Lehrkräften, die zuletzt bei fast 96 Prozent lag.“ Die Ministerin erlaubt es den Schulen nicht, dass sie sich schulinterne Maskenpflichten geben. Das freiwillige Masketragen bleibt aber möglich: „Grundsätzlich gibt es jedoch kein Verbot, die Maske zu tragen. Jede und jeder kann nach wie vor immer und überall zum eigenen Schutz eine Maske tragen“, hieß es aus dem Ministerium weiter.

Das wird jetzt echt spannend. Gibt es einen Bürgerkrieg zwischen Maskierten und Nicht-Maskierten? Wie verhalten sich die freien Bürger gegenüber den Sklaven der Regierung, die weiterhin freiwillig die Maske tragen wollen?

Was macht der Einzelhandel, was machen die Friseure, die Supermärkte? Ist das maskenfreie Shoppen jetzt endlich auch wieder für alle möglich?

Wer Lauterbach kennt, weiß, das der nicht so leicht aufgibt. Vielleicht fällt ihm ja noch was ein. Vielleicht lässt er noch etliche Kliniken schließen, damit die Hospitalisierungsquote wieder in die Höhe schießt. (Mit Material von dts)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
AfD
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
International
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Frankreich und seine Patexkiddies (Bild: Screenshot Twitter)
Klima
Linke Nummern
Deutschland
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.