Julian Reichelt (Foto:Imago/Schüler)
Julian Reichelt (Foto:Imago/Schüler)

Julian Reichelt kriegt ne digitale Ohrfeige, weil er den dummen deutschen Maskenträger als dummen deutschen Maskenträger bezeichnet

Nun, mit dem angeblichen Ende der „Corona-Schutzmaßnahmen“ Anfang April,  soll auch die Maskenpflicht entfallen. Jedoch scheint ein gerüttelt Maß der Bundesbürger – wie die sagenumwobene Ausnahme-Rapperin „Lady Bitch Ray“ – nach zwei Jahren Corona-Dauerterror so schwere geistige Schäden davon getragen zu haben, dass sie sich die Maske nicht nehmen lassen wollen. Nicht nur Ex-Bild-Chef Julian Reichelt wundert sich über diese pandemieartige Dummheit. 

Die – laut Wikipedia – „vermutlich 1980 in Bremen geborene deutsche Autorin, Rapperin, Linguistin und Radiomoderatorin“ Reyhan Şahin versteht keinen Spaß, wenn ihr jetzt jemand den Gesichtslappen wegnehmen will. Der nicht wegen ihres künstlerischen Schaffens, sondern ihres prolligen Auftretens unter ihrem Künstlernamen „Lady Bitch Ray“ bekannt gewordene Türkeiimport wehrt sich mit Händen und Füßen. Auf Twitter schreibt die Linguistin mit starken Defiziten bei der Zeichensetzung:


Seit Beginn des Corona-Zeitalters terrorisiert das Corona-Regime die Bürger mit einer Maskentragepflicht. Und das, obwohl seit Langem bekannt ist, dass der Masseneinsatz von FFP2-Masken weder vor Ansteckung in ausreichendem Maß schützt, denn Masken schützen idR Andere, nicht einen selbst, sondern vielmehr – wenn das Tragen der Masken nicht durch geschultes Personal begleitet wird – den Träger gesundheitlich schädigt. In der „Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH)“ wurde auf die Gefahren, sowie auf die Sinnlosigkeit des Tragens von FFP2-Masken, soweit diese nicht fachgerecht im Gesicht platziert werden, hingewiesen.

Auch Julian Reichelt, der weggecancelte ehemalige Bild-Chef, wundert sich über die pandemieartige Dummheit jener, die krampfhaft am Maskentragen festhalten wollen. Auf Twitter schreibt Reichelt:

Reichelts Feststellung scheint wieder einmal für manche aus dem devoten Corona-Volk zu viel gewesen zu sein. Im Kommentarbereich überschlagen sich nicht nur die Corona-Emotionen:

So legt sich Marc Hanefeld, seines Zeichens Mediziner, so richtig ins Corona-Zeug und beschwert sich lautstark über jene, die sich wegen „des bisschen Gewebe vor den Atemwegen“ beschweren:

Beifall bekommt Hanefeld via Hetz-Tweet:

Und Alex Urban, Fan der linksradikalen Volksverpetzer, schreibt Reichelt herausfordernd:

Reichelts Anwort auf den Corona-Abhängigen:

(SB)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
Brisant
Energie
Corona
Deutschland
Gender
International
Islam
Deutschland
Brisant
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft