»De-Transgender: Weil ich (k)ein Mädchen bin«

Die Zahl der Geschlechtsumwandlungen nimmt dramatisch zu. Vor allem junge Mädchen glauben, durch diesen radikalen Schritt ihre Probleme lösen zu können. Viele bereuen es inzwischen, auf die Versprechen der Transgender-Ideologie hereingefallen zu sein, und möchten alles rückgängig machen. Unter dem Begriff #detrans erzählen sie in den sozialen Medien ihre Geschichte.

Dieser Beitrag kann hier nachgelesen werden:
»De-Transgender: Weil ich (k)ein Mädchen bin«

Themen

AfD
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
International
Filmplakat (Bild: Screenshot)
Islam
Justiz
Klima
Analyse
Medienkritik
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Analyse
Wahlkampf
Wirtschaft
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.