Überraschung! Ukraine gewinnt Eurovision Song Contest – Deutschland Letzter

Der Allerletzte: Malik Harris vertritt Deutschland (Foto: Imago)

Turin – Die Politshow der schlechten Lieder überrascht uns mal wieder: Die Ukraine hat den Eurovision Song Contest 2022 gewonnen. Die Band Kalush Orchestra bekam für den Song „Stefania“ die meisten Stimmen, auch aus Deutschland. Die Beiträge aus Großbritannien und Spanien landeten auf den Rängen zwei und drei.

Der deutsche Kandidat Malik Harris kam mit seinem Titel „Rockstars“ auf den letzten Platz. Dass die Ukraine den ESC gewinnt, war vorher erwartet worden. Harris hatte selbst dazu aufgerufen, die Ukraine zu wählen und gesagt, er hoffe, dass das Land den Wettbewerb gewinne.

Russland war am 25. Februar, einen Tag nach dem Überfall auf die Ukraine, von der Europäische Rundfunkunion (EBU) vom ESC ausgeschlossen worden.

Aber auch, wenn es hier NUR um Sympathiewerte gehen würde, ist das Ergebnis in Wirklichkeit nicht überraschend. Deutschland ist Letzter geworden, da helfen auch keine Milliarden für die Welt. (Mit Material von dts)