Jubel-Trubel-Irrenhaus: Stimmungsbild nach der NRW-Wahl

NRW hat gewählt. Also nicht ganz NRW. Die Hälfte der Stimmberechtigten haben es vorgezogen, sich nicht länger zwischen Pest und Cholera entscheiden zu müssen und sind zuhause geblieben. Die Mehrheit jener, die es an die Wahlurnen geschafft haben, haben sich dafür entschieden, Deutschland endgültig einer verantwortungslosen Regierungsbande zu übereignen. 

„Ich wusste es. Fast die Hälfte geht nicht mehr wählen. Interessiert aber keinen. Bei der NRW-Wahl haben tatsächlich die Guten gewonnen, nämlich die, die von diesem Dreckssystem die Schnauze voll haben.
Leider zählen deren Nicht-Stimmen nicht. Weil es ein Dreckssystem ist.“ Netzfund, Twitter

Q.E.D. (Quelle)

 

„Also haben jetzt die 44% Nichtwähler der rechtsradikelen, verfassungsfeindlichen #FCKAFD zum Einzug ins Parlament #NRWWahl verholfen?! Bravo, Ihr Faulpelze!“ Anna, Twitter

„Die Grünen legen in der NRW-Wahl um etwa 12% auf 18% zu. Offensichtlich will ein großer Teil der Bevölkerung noch teureres Benzin, noch teurere Lebensmittel und noch mehr Steuern. Sind diese Leute entweder alle Millionäre oder einfach nur bescheuert?“ Neverforgetniki

„Ich bin ehrlich verzweifelt. Falls diese Zahlen halbwegs realistisch sind, leidet unser Land am Stockholm-Syndrom. Je mehr man Deutschland schadet, je mehr Stimmen erhält man von den Wählern. Unfassbar.“ André Lecloux, Facebook

„Auch nach dieser heutigen Wahl in Deutschlands einwohnerstärkstem Bundesland bleiben wieder nur zwei mögliche Schlussfolgerungen: Entweder haben die deutschen Wähler ultimativ nicht mehr alle Tassen im Schrank und stimmen vorsätzlich-wissentlich für ihre Selbstausplünderung. Oder – eher unwahrscheinlich – wir haben es auch in Deutschland mit einer massiven, perfektionierten Wahlmanipulation zu tun. Zusammengefasst bedeutet das entweder Pessimismus und Verschwörungstheorie; andere Erklärungen bleiben nicht übrig.“ Daniel Mattisek, Jouwatch

„Man sieht sehr schön anhand der Wahlergebnisse, wie lange, Medienberichte und Skandale nachwirken. Rezos totale Zerstörung der CDU ist im kollektiven Gedächtnis der Republik völlig verschwunden, obwohl sich bei der CDU praktisch rein gar nichts verändert hat. Die Haupttugend in der Politik ist es daher einfach durchzuhalten und unerschütterliches Vertrauen in das Desinteresse und die Vergesslichkeit der Wählerschaft zu haben.“ Najib Karim, Facebook

„Es ist ja nicht nur das wieder einmal bescheidene Abschneiden der AfD, Freunde. Es ist auch das sehr gute Ergebnis der Grünen, das auch dem letzten Optimisten klar machen sollte, dass Deutschland verloren ist.
Nur nochmal zur Erinnerung: Es war linksgrüne Politik, die für ALLES verantwortlich ist, was in unserem Land schief läuft.
Und so ein Wahlergebnis auch noch in Nordrhein-Islamien, wo wir in den Großstädten nur noch erahnen können, dass wir uns in Europa befinden.
Und so ein Wahlergebnis auch noch in Tagen der Rekordinflation, der Strom- und Benzinpreiskostenexplosion, der Kriegsgefahr usw. usf.
Und da braucht mir auch KEINER mehr aus unserer Blase zu erzählen, die USA, Soros, Gates, Schwab, irgendwelche dunklen Mächte, wer auch immer, trügen die Schuld an all dem. Die Schuld trägt das deutsche Volk. ENDE“ Oliver Flesch, Facebook

„Ich kann diese glatten Typen irgendwie nicht mehr auseinanderhalten. Biedere Beliebigkeit als Image. Eine Million Wähler in NRW fragte sich demnach, was gibt es eigentlich noch zu wählen – und blieb lieber gleich zuhause, im Park oder an der Trinkhalle….“, Jürgen Stark, Facebook

 

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
AfD
Brisant
Corona
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Transgender (Bild: shutterstock.com/Von lazyllama)
Gender
Aktuelles
Hamed Abdel-Samad (Foto:xJ.xKrickx/xFuturexImage/Imago)
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Deutschland
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Ukraine
Wahlkampf
Schweiz (Bild: shutterstock.com/kavalenkava)
Wirtschaft
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.