Bundesinnenministerin Nancy Faeser (Foto: Imago)

War klar: Innenministerin Faeser will Heimat umdeuten

Was mit einem Land passiert, wenn Linksradikale am Ruder sind, kann aktuell in Deutschland studiert werden. Die Antifa-affine Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat sich vorgenommen, für uns alle den Begriff „Heimat“ neu zu definieren. Und zwar in ihrem linksradikalen, heimatzerstörerischen Sinn.

Gestalten wie Nancy Faeser haben es geschafft, dass aus diesem Land eine Ansammlung von Menschen geworden ist, die lange schon nicht mehr die selbe Sprache sprechen, über die selbe Geschichte und Kultur oder gar die gleichen Werte verfügen. Gestalten wie Nancy Faeser haben durch Massenmigration aus kulturfremden Gegenden dieser Welt aus einer ehemals funktionierenden Solidaritätsgemeinschaft eine Gesellschaft geschaffen, der ein natürliches Zusammengehörigkeitsgefühl schrittweise genommen wurde. Übrig geblieben ist ein Land von entwurzelten Menschen, die demnächst nicht mehr wissen, was Heimat ist.

Und deshalb kann eine Gestalt wie Nancy Faeser ohne Gegenwehr befürchten zu müssen nun dazu übergehen, den Begriff Heimat für uns neu zu definieren. Was die Menschen, die schon länger in diesem Land leben, demnächst darunter zu verstehen haben, teilt die Linksradikale auf dem Bundesinnenministerposten kurz mal auf Twitter mit:

faeser
Bild: Facebook

Richtig heuchlerisch, richtig ekelhaft wird es aber, wenn jene sich zu Wort melden, die mit aller Kraft dazu beigetragen haben, aus diesem Land einen woken, linksversifften Schrotthaufen zu machen.

So Mr. Volker Ullrich. Das bayerische CSU-Gewächs gibt auf Twitter den Entrüsteten und schreibt:

Bei einigen scheint aber doch noch so etwas wie Gegenwehr vorhanden zu sein:

„Frau Fäser, Sie sind eine Beleidigung für Deutschland. Politisch, moralisch und intellektuell.“

„Wir“ müssen überhaupt nichts. Ich brauche Sie nicht, damit Sie mir Worte umdeuten. Und dieses schon mal gar nicht.“

„“Wir“ müssen gar nichts! Und Sie sind nicht dafür zuständig. Keine Regierung ist für „Umdeutungen“ der Sprache zuständig. Haben Sie nicht genug mit der Bekämpfung von linken und islamistische Extremismus zu tun?“

„Ihr Linken Ideologen hört jetzt endlich mal auf, Begriffe „umzudeuten“. Ihr habt dazu keine Legitimation! Es reicht!“ (SB)

Themen

AfD
Brisant
Ursula Nonnemacher (Bild: IMAGO / Christian Spicker)
Corona
Maskenmüll (Bild: shutterstock.com/G Von Golden Shrimp)
Corona
Gender
International
Messerstecher: (Bild: shutterstock.com/Von Love Solutions)
Islam
Justiz
Klima
Aktuelles
Medienkritik
Migration
Politik
Ukraine
Politik
Klima