Möglicherweise liefert der kriegslüsterne US-Präsident Joe Biden schon bald solche Mehrfachraketenwerfer vom Typ M270 Multiple Launch Rocket System des Rüstungskonzerns Lockheed Martin an die Ukraine. (Foto: Collage, P.I.NEWS)

Wenn die USA eskalieren, werden die Ukrainer leiden

Es verdichten sich die Anzeichen, dass die US-Regierung Kiew weitreichende moderne Raketenwerfer liefern will, die auch große Teile des russischen Territoriums bedrohen können.

Von Wolfgang Hübner

Das war bislang nur in sehr beschränktem Maße für die ukrainischen Streitkräfte möglich. Zwar sollen die neuen amerikanischen Waffen nur dazu eingesetzt werden, um den russischen Vormarsch zu stoppen und zurückzuschlagen. Doch garantiert könnte das nur dann werden, wenn allein US-Soldaten die Raketenwerfer bedienen würden. Das allerdings wäre mit einer unabsehbaren Eskalation des Krieges verbunden, nämlich dem offenen Kriegseintritt der NATO.

Offiziell und wohl auch in der Realität werden also Ukrainer die Raketenwerfer bedienen. Es wird daher in ihrem Ermessen liegen, wie und auf welche Ziele damit geschossen wird. Keineswegs ausgeschlossen ist es deshalb, dass unter bestimmten Umständen ukrainische Militärs Städte in Russland angreifen.

Deshalb wird Moskau auf die mögliche Lieferung dieser Waffen mit verstärkten Attacken auch auf die Gebiete im Westen und der Mitte der Ukraine reagieren, die bislang von Zerstörungen nur wenig oder nicht betroffen sind. Das militärische Potential dazu haben die Russen zweifellos, sie haben es nur noch nicht voll eingesetzt. Schon auf einen Einsatz der US-Raketenwerfer innerhalb der Ukraine dürfte Moskau mit harten Vergeltungsschlägen antworten.

Im Falle von Angriffen auf das eigene Territorium sind nach der russischen Militärdoktrin auch atomare Reaktionen möglich. Auf jeden Fall werden die hauptsächlich Leidtragenden der von den USA ausgehenden Kriegseskalation die Zivilisten in der Ukraine sein. Das sollte vor allem denen zu denken geben, die sich aus (noch) sicherer Entfernung darüber freuen, wenn Kiew über wirksamere Waffen verfügt, um „Putin zu ruinieren“.

Themen

AfD
Brisant
Corona
Analyse
Gender
Aktuelles
Islam
Justiz
Deutschland
Brisant
Dunja Hayali (Bild: shutterstock.com/Von Markus Wissmann)
Medienkritik
Migration
Satire
Aktuelles
Politik
Klima