Nesselsucht (Bild: shutterstock.com/Prostock-studio)

Unter den Teppich gekehrt: Nesselsucht – Mit der Covid-Impfung kam der Ausschlag – und ging nicht mehr weg

Ärzte und Wissenschaftler warnen vor der Impfkomplikation Urtikaria, besser bekannt als Nesselsucht. Allein: Die in Deutschland zuständigen Behörden nicht. Einmal mehr werden Betroffene allein gelassen.

Nach der Verabreichung einer Corona-Impfungen kommt es offenbar häufiger zur Entstehung einer Urtikaria – bekannt auch als Nesselsucht. Während im Ausland die zuständigen Behörden hellhörige geworden sind und sich dem „Problem“, das nach der  Verabreichung der mRNA-Plörre in hoher Zahl gemeldet wird, annehmen, hüllt man sich in Deutschland wieder einmal in Schweigen und lässt die Betroffenen im Corona-Regen stehen, obwohl sich auch hier die Ambulanzen zunehmend mit Menschen füllten, die über Urtikaria nach Biontech-, Moderna-, aber auch Astrazeneca-Spritzen berichteten.

Die Beschwerden können für die Betroffenen sehr unangenehm sein. Neben Quaddelbildung (mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen auf der Haut), Rötung, starkem Juckreiz und brennendem Gefühl mündet die Krankheit bei jedem Dritten in psychische Probleme wie eine Depression oder Angsterkrankung.

So sind Experten beispielsweise in der Schweiz einig, dass Urtikaria eine Corona-Impfnebenwirkung ist.  Inzwischen wird diese Beobachtung auch durch  zahlreiche Studien gestützt. Die Schweizer Überwachungsbehörde Swissmedic widmet der potenziellen Impfnebenwirkung seit April dieses Jahres sogar ein eigenes Kapitel ihres Sicherheitsberichts.

Nur einer anderen Behörde scheint sich dem Problem vehement zu verschließen: das deutsche Paul-Ehrlich-Institut (PEI). In dessen Sicherheitsbericht werden Urtikariafälle bei geimpften Erwachsenen mit keinem Wort erwähnt, berichtet hierzu die Welt hinter der Bezahlschranke. Hinzukommt, so die Zeitung weiter, dass deutsche Mediziner sich strikt weigern, die Nesselsucht als Impfnebenwirkung überhaupt in Erwägung zu ziehen. Das PEI sieht auf Nachfrage trotzdem keinen Anlass, die potenzielle Nebenwirkung offensiver zu kommunizieren. Es gebe schließlich die Produktinformationen, so die Pressestelle.

Dabei sei das Problem vorauszusehen gewesen, da eine Nesselsucht eine Begleiterscheinung von vielen Virusinfektionen und Impfungen, so Marcus Maurer, der Leiter der Spezialklinik für Urtikaria der Berliner Charité. Fast 65 Millionen Deutsche haben bislang ein Covid-Vakzin verimpft bekommten. „Selbst, wenn nur jeder Tausendste davon betroffen ist, müsste es allein in Deutschland 65.000 solcher Patienten geben. Wie viele es tatsächlich sind, weiß man nicht – es wird ja nicht ordentlich gezählt“, so der Mediziner.

Der Welt-Kommentarbereich läuft aktuell geradezu über mit „Erfahrungsberichten“:

„Jup, ich kenne das von meiner Oma – seit der dritten Impfung. Ihre Haut juckt und brennt. Sie hat all ihre Haare verloren. Jediglich 2maliges eincremen mit Cortisoncreme schafft ihr etwas Linderung. Ein Zusammenhang mit der Impfung wird nicht gesehen. Es ist, laut Ärzten, ein Immunreaktion auf Grund des Alters….“

„Ich könnte mich auch seit der Impfung ständig scharfen. Es ist fast nicht auszuhalten Kopf, Nacken wandernd am restlichen Körper. Dazu noch Arthrose in den Fingern. Alles im zeitlichen Zusammenhang zur Impfung“.

„Was glauben Sie denn, warum nur wenig nach dem Beginn der Impfungen massenhaft für eine Impfung gegen Gürtelrose geworben wurde? Weil bundesweit Ärzte bei geimpften dies feststellten. Durfte man allerdings nicht kommunizieren!“

„Und meine Mutter ist daran verstorben. Zitat Stationsarzt „ohne die Impfung wäre die Gürtelrose in dieser Schwere nicht ausgebrochen. Wir habe die Station voll davon, das ist neu.“

„Genau diese Nebenwirkung habe ich auch kurze Zeit nach meiner Biontech Impfung bekommen. Brennen/Jucken den Unterschenkeln und Füßen. Mal ist es richtig nervig, mal etwas weniger. Aber echt ätzend. Wenn ich jetzt lese, dass das normal 5 bis 7 Jahre andauern kann, krieg ich richtig schlechte Laune. Hätte ich doch diese sinnlose Impfung nur nie gemacht! Sie hat mich jedenfalls nicht davor bewahrt, 3 Wochen wegen Corona flach zu liegen.“ (SB)

Themen

AfD
Brisant
Corona
Erdingers Absacker; Bild: Collage
AfD
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Deutschland
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Patricia Schlesinger (Imago/bild/ChristianxDitsch)
Medienkritik
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.