Erdogan (Bild: shutterstock.com/Mustafa Kirazli)

Wann verhängt Habeck Wirtschaftssanktionen? Erdogan bedroht seinen Nachbarn Griechenland

Was Putin kann, kann Sultan Erdogan schon längst: Der islamische Despot vom Bosporus fordert die Entmilitarisierung griechischer Inseln und droht dem Nachbarn indirekt mit Krieg. Spannend, wann Habeck und Co. gegen die Türkei Wirtschaftssanktionen verhängen werden.

Es scheint gerade „in“ zu sein, dem Nachbarn mit Krieg zu drohen. Aktuell erhebt Erdogan Anspruch auf mehrere griechische Inseln und annähernd täglich dringen türkische Kampfbomber in den griechischen Luftraum ein und überfliegen bewohntes griechisches Gebiet. Immer unverhohlener droht der islamische Despot dem Nato-Partner mit einem Angriff auf die griechischen Inseln in der Ostägäis, darunter Rhodos und Kos.

Vergangene Woche besuchte Erdogan laut Medienberichten in der westtürkischen Küstenstadt Izmir ein großes Militärmanöver, an dem auch NATO-Verbündete beteiligt waren. In seiner Rede warf er Griechenland zum wiederholten Male vor, eine Reihe von Ägäis-Inseln völkerrechtswidrig aufzurüsten und warnte Athen vor einer weiteren Militarisierung. Erdogan bedrohte hierbei den griechischen Nachbarn: Athen sollte „Träume, Äußerungen und Handlungen vermeiden, die es bedauern“ würde. Solche Aktionen könnten „katastrophale Konsequenzen“ haben und: „Ich spaße nicht.“ Diese Aussagen ließ Erdogan hinterher schriftlich auch auf Englisch und Griechisch über seinen Twitterkanal verbreiten:

In einer türkischen Fernsehsendung wurde wird über den türkisch-griechischen Grenzverlauf diskutiert. Dabei wurde über mehrere griechische Inseln wie zum Beispiel die Ferieninseln Rhodos und Kos als türkisches Territorium gesprochen.

Immer mit im Drohgepäck von Erdogan: die Migrationsschleuse nach Europa zu öffnen. Allein dies würde schon ausreichen, dem griechischen Nachbarn und den dumpen Nordeuropäern- allen voran Deutschland – massive Schläge zu versetzen. Die ausgestoßene Kriegsdrohungen dürfte dann ihr Übriges tun und die dringend benötigten touristischen Geldbringer zu vertreiben.

„Spannend“, ob auf Erdogans krummsäbligem Kriegsgeschrei ähnliche Konsequenzen wie gegen Russland zu erwarten sind und unser Kinderbuchautor Habeck ebenfalls auf Wirtschaftssanktionen gegen die Türkei besteht. (SB)

Themen

AfD
Brisant
Corona
Brisant
Gender
EU
Islam
Corona
Energie
Medienkritik
Aktuelles
Deutschland
Satire
Ukraine
Politik
Container (Bild: shutterstock.com/Von MOLPIX)
Wirtschaft