Foto: Ricarda Lang (über dts Nachrichtenagentur)

Kommt jetzt alles raus? Hacker erbeuten E-Mails der Grünen-Vorsitzenden

Berlin – Geht es den bolschewistischen Grünen jetzt endgültig an den Kragen? Das Vorsitzenden-Duo der Grünen ist laut eines Medienberichts auch persönlich Opfer des groß angelegten Cyberangriffs auf die Partei geworden. Den bislang unbekannten Angreifern sei es gelungen, in die Partei-Mailkonten von Ricarda Lang und Omid Nouripour einzudringen und E-Mails teilweise an externe Server weiterzuleiten, berichtet der „Spiegel“ unter Berufung auf eigene Informationen. Über welchen Zeitraum und in welchem Umfang dies geschah, ist offenbar noch unklar.

Auch in wessen Hände die Nachrichten schließlich gerieten, ist nicht abschließend geklärt. Die betroffenen Mailadressen werden von der Grünen-Spitze hauptsächlich für die Kommunikation nach außen verwendet, schreibt das Magazin. Eine Parteisprecherin wollte dem „Spiegel“ nicht bestätigen, dass auch die Vorsitzenden Ziel der Hacker waren, sie dementierte dies aber auch nicht.

Wer wohl dahintersteckt? Irgendwelche Rechten oder die Russen etwa? Die Öffentlichkeit ist auf jeden Fall gespannt, was da so ans Tageslicht gefördert wird. Bei Ricarda Lang könnten es wahrscheinlich sogar Diätpläne sein. (Mit Material von dts)

Themen

AfD
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
EU
Islam
Corona
Energie
Elon Musk (Bild: shutterstock.com/Rokas Tenys)
Aktuelles
Aktuelles
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Energie