Woke oder Tod (Foto: Fuss Sergey/Shutterstock)

Neuer Streit um Klima- und Woke-Terroristen

Deutschland wird von einer verschwindend kleinen Gender-und Wake-Minderheit terrorisiert. Das funktioniert auch nur so gut, weil die linksgrüne Regierung diesbezüglich mindestens beide Augen zudrückt. Dass hier und da Kritik laut wird, ist zwar nett, bringt aber leider nichts. Diese Gesinnungs-Terrroristen haben weiterhin freie Bahn:

Angesichts des jüngsten Vorfalls an der Berliner Humboldt-Universität (HU) wirft immerhin die CSU der Woke-Bewegung und Klimaaktivisten „Umerziehungsterror“ vor. Der „Bild“ (Montagausgabe) sagte der CSU-Bundestagsabgeordnete Florian Hahn: „Wer sich öffentlich zu Grillfleisch bekennt oder äußert, dass es in der Biologie nur zwei Geschlechter gebe, der wird öffentlich an den Pranger gestellt. Dieser Umerziehungsterror passt nicht zu einem freiheitlichen Land. Die Geschehnisse an der Humboldt-Uni sind alarmierend.“

Am Samstag war an HU der Vortrag einer Wissenschaftlerin zur Biologie der Geschlechter nach massivem Protest abgesagt worden. Der Vorsitzende des CSU-Landesgruppe im Bundestag, Alexander Dobrindt, kritisierte das scharf; Zu „Bild“ sagte er: „Es ist erschreckend, wie mittlerweile an deutschen Universitäten wissenschaftlicher Meinungsaustausch durch radikale Aktivisten unterdrückt werden kann. Das selbst im Wissenschaftsbereich unter dem Vorwand der Toleranz die Intoleranz gegenüber anderen Meinungen sich breit macht, muss einem ernsthaft Sorge bereiten.“

Das ist natürlich nur heuchlerisch. Man erinnere sich nur an Herrn Söder, der beim Thema „Coronamaßnahmen“ auch keine andere Meinung zugelassen hat. Und wenn linksradikale „Aktivisten“ AfD-Mitglieder und Wähler terrorisieren, ist es in diesen ehemals konservativ Kreisen ebenfalls verdächtig still.

Wie weit dieses Land nach links gerückt ist, merkt man, wenn man den FDP-Politikern zuhört, die es ja möglich gemacht haben, dass man sich jetzt einmal im Jahr ein neues Geschlecht aussuchen darf und es Frauenschändern so möglich gemacht haben, leichter an ihre Opfer heranzukommen.

Die gesamte politische Elite ist dekadent geworden – einfach, weil es keinen wirklichen Austausch da oben mehr gibt. (Mit Material von dts)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
AfD
Brisant
Corona
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Gender
Aktuelles
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft