Erdingers Absacker; Bild: Collage
Erdingers Absacker; Bild: Collage

Erdingers Absacker: Ein paar Korrekturen am deutschen Selbstbild

Ich gebe gern zu, daß mir die Lebensfreude hierzulande gründlich abhanden gekommen ist. Das Cabrio steht in der Garage und ich habe beim schönsten Wetter keine Lust mehr, damit durch die Gegend zu fahren. Aufs Freibad habe ich bei der größten Hitze schon seit etlichen Jahren keine Lust mehr. Vorgestern saß ich in einem super Hotel beim Frühstück. Erstklassiges Frühstücksbuffet. Die Gespräche von zwei Ehepaaren an einem Nachbartisch, die sich angeregt und inhaltsleer unterhielten, versauten mir den Appetit. „Als ich neulich von Hamburg nach München fliegen wollte ….“ – „Das ist mir auch schon passiert. In Peking …“ – „Ach ja, wie interessant“. Übersetzung: Sie hatten ein negatives Erlebnis? – Ich hatte ein noch viel negativeres Erlebnis. – Ach ja, wie interessant. Sie haben gewonnen.

  1. Der Ukrainekrieg ist kein Krieg der Russen gegen die Ukrainer, sondern ein lange von den Amerikanern vorbereiteter Krieg gegen Russland auf Kosten der Ukrainer und der Europäer insgesamt.
  2. „Putins Krieg“ ist nicht Putins Krieg, sondern Amerikas Krieg gegen Russland. Er war jahrelang angekündigt worden. Es ist auch kein russischer Angriffskrieg, sondern ein Eingriffskrieg.
  3. Die westliche Sanktionspolitik schädigt nicht hauptsächlich Russland, sondern Europa, und Deutschland besonders. Es gibt Indizien dafür, daß das so beabsichtigt gewesen sein könnte.
  4. Was verteidigt werden soll, muß notwendigerweise erst einmal existent sein. Weil das so ist, werden in der Ukraine keine westlichen Werte verteidigt.
  5. Gäbe es in Deutschland die westlichen Werte noch, wäre Valeriy Gergiev noch immer Dirigent der Münchener Philharmoniker und niemand hätte in Deutschland sein ach-so-westliches Mütchen an russischen Ladenbesitzern und russischen Schulkindern gekühlt.
  6. Die EU hat es seit Jahren versäumt, den entsprechenden „Fuck the EU“-Kreisen in den USA angesichts von deren Machenschaften in der Ukraine in den Arm zu fallen.
  7. Es gibt keinen menschengemachten Klimawandel.
  8. Der westliche „Werteuniversalismus“ geht immer mehr Kulturen und Völkern weltweit gehörig auf den Wecker.
  9. Die Grünen sind weder eine pazifistische noch eine ökologisch orientierte Partei, sondern eine Ansammlung charakterloser und unverschämter Unfähiger, die herausgefunden haben, wie sich mit der Konstruktion eines schlechten Gewissens bei Anderen der eigene Lebensunterhalt sichern läßt.
  10. „Senator“ ist nicht deswegen ein ehrenvoller Titel, weil plappermäulige Jungmaiden wie Emilia Fester, Ricarda Lang oder Luisa Neubauer klüger wären als die Senatoren.
  11. Christian Lindner und Marco Buschmann sind Liberale, obwohl sie lieber Aale geworden wären.
  12. Die Unionsparteien sind keine Oppositionsparteien.
  13. Deutsche Bildungspolitik ist Einbildungspolitik.
  14. Nicht der Ukrainekrieg ist das Problem, sondern der Krieg ansich ist das Problem. Deswegen hätte der Ukrainekrieg verhindert werden müssen, anstatt ihn heraufzubeschwören.
  15. Das Russenbashing ist nicht gerecht, sondern selbstgerecht.
  16. Meinungen sind wie Arschlöcher. Jeder hat eines. (Clint Eastwood)
  17. Wer sich in die gegenwärtige „deutsche Gesellschaft integrieren“ will, kann unmöglich eine Fachkraft sein.
  18. Die „vulnerablen Gruppen“ von heute sind so vulnerabel wie eh und je. Einziger Unterschied zu früher: Ihre Vulnerabilität galt früher als völlig normal innerhalb dessen, was Leben eben ist.
  19. Die Ampelkoalition regiert nicht, obwohl sie aus Unfähigen besteht, sondern weil sie aus Unfähigen besteht.
  20. Eine Außenministerin Baerbock, ein Wirtschaftsminister Habeck, eine Verteidigungsministerin Lambrecht und ein Gesundheitsminister Lauterbach wären in Russland undenkbar.
  21. Die US-Amerikaner haben keine gewählte Regierung, sondern eine ungewählte.
  22. Die NATO ist kein defensives Militärbündnis.
  23. Das Leben ist endlich. Niemand kann „für ein paar Jahre“ auf Lebensfreude verzichten. Kein Kind kann seine verlorenen Kindheitsjahre nachholen.
  24. Die E-Mobilität ist keine Alternative zur Verbrennermobilität, sondern eine Übergangstechnologie bis zur Abschaffung des motorisierten Massen-Individualverkehrs als solchem.
  25. „Freiheiten“ sind nicht der Plural von „Freiheit“, sondern das Gegenteil davon. „Freiheiten“ sind Erlaubnisse, Gestattungen und Konzessionen.
  26. Es gibt keine unterschiedlichen Wahrheiten und keine unterschiedlichen Lügen. Es gibt verschiedene Sachverhalte, die entlang der einen Wahrheit entweder wahr sind, oder entlang der einen Lüge eben gelogen sind.
  27. Es gibt zwei Geschlechter. Jedes weitere ist eine je individuelle Befindlichkeit, aber kein Geschlecht.
  28. Die Deutschen waren international nicht geachtet, weil sie so nett sind, sondern weil sie Geld hatten. Wenn sie keines mehr haben, werden sie ganz normal wieder Prügel beziehen.
  29. Deutschland war ein entwickeltes Land. Allerweil regrediert es zum Entwicklungsland.
  30. Schlimmer als Pest & Cholera zusammen ist der deutsche Hypermoralist in seinem Weltmissionierungswahn. Daß die Welt am deutschen Wesen genesen könnte, ist eine irrwitzige Vorstellung.
  31. Es gibt keine Gleichheit, die etwas anderes wäre als die Nivellierung auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner.
  32. Der deutsche Nannystaat ist die Negierung von Freiheit durch Eigenverantwortlichkeit.
  33. Deutsche Politiker und deutsche Medien begreifen sich nicht als Diener des Volkes, sondern als dessen Oberlehrer.
  34. Daß es sich bei der Bundesrepublik Deutschland noch immer um eine rechtsstaatliche und freiheitliche Demokratie handelt, ist eine Illusion. Es herrscht der Gesinnungsterror bigotter Hypermoralisten.
  35. Ricarda Lang ist nicht „body-positive“, sondern dick.
  36. Hinter „Dem deutschen Volk“ auf dem Reichstag fehlt das Verb „gegeben“ oder das Verb „geschenkt“. Wäre es anders, müsste dort „Das deutsche Volk“ stehen.
  37. Es gibt keine „LKW-Spur“ auf einer dreispurigen Autobahn.
  38. Wer rechts überholt wurde, hätte logischerweise auch links überholt werden können, wenn er selbst rechts gefahren wäre.
  39. Positiv: Auf dem Intelligenz-Index der WHO liegt Deutschland trotz intensivster Anstrengungen noch immer nicht auf dem letzten Platz. Der wird von Äquatorialguinea belegt. Das politische System dort gilt als Diktatur oder als autoritäre Kleptokratie.

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
Brisant
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
Anthony Fauci (Bild: IMAGO / ZUMA Wire)
International
Islam
Deutschland
Deutschland
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft