Ein Forscher bei der Arbeit. Foto: Collage

Trotz Krise: Kampf gegen Rechts wird weiter finanziert

Berlin – Trotz der Sparzwänge im Bundeshaushalt sollen wichtige Forschungsprojekte zu Corona und zum politischem Extremismus auch im kommenden Jahr finanziert werden. „Im Ergebnis ist es uns gelungen, die Förderung der Projekte im sozial- und geisteswissenschaftlichen Bereich in reduziertem Umfang ab 2023 sicherzustellen“, sagte Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) den Zeitungen der Fune-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Das betreffe vor allem die Forschung zu den gesellschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie und zu Rechtsextremismus und Rassismus.

„Trotz der schwierigen Haushaltslage konnten wir möglich machen, dass keine laufenden Forschungsvorhaben abgebrochen werden müssen und möglichst viele beantragte Projekte gefördert werden können.“ Die geförderten Projekte müssen allerdings mit Einschränkungen rechnen: Im Bereich Corona würden ab 2023 nur noch 17 von 36 Projekten mit jeweils nur noch 90 Prozent der beantragten Summe gefördert. Hier stehen 10 Millionen Euro zur Verfügung, ursprünglich war mit 20 Millionen geplant worden.

Im Bereich Rechtsextremismus würden dagegen fast alle Projekte gefördert, allerdings nur mit 95 Prozent der Fördersumme. Für diesen Bereich stehen ab 2023 rund 27 Millionen zur Verfügung.

Unfassbar, oder? Deutschland geht den Bach runter, die Bürger werden hungern und frieren, aber für den Kampf gegen Rechts sind immer noch genügend Steuergelder übrig. Das zeigt, wie linksradikal diese Bundesregierung eigentlich ist. Außerdem: Was soll da eigentlich genau erforscht werden? Werden die Arme gezählt, die sich gen Himmel recken? Werden Autokennzeichen und merkwürdige Kreuze in Weizenfelder geprüft?

Nein, hier geht es lediglich darum, linksextreme Projekte zu finanzieren, damit die eigene Klientel befriedigt werden kann. Die wirklichen Gefahren: Der Islamismus und der Linksextremismus scheinen dagegen schon erforscht zu sein. Selten so gelacht. (Mit Material von dts)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
AfD
Brisant
Tod (Bild: shutterstock.com/Skyward Kick Productions)
Corona
Deutschland
Gender
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Islam
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Deutschland
Migration
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Selenskiy (Bild: shutterstock.com/Alexandros Michailidis)
Ukraine
Wahlkampf
Wirtschaft