Jürgen Todenhöfer (Bild: Imago/xSachellexBabbarx)

Karma: 4-fach-geimpfter Todenhöfer kommt ins Grübeln

Jürgen Todenhöfer hat dem blindwütenden hauptberuflichen Corona-Impfpersonal blind geglaubt und sich brav alles an der unausgetesteten Impfplörre in den Körper jagen lassen, was verfügbar war. Karma: Nach schwerer Corona-Infektion kommt auch ein Todenhöfer ins Grübeln und kassiert dafür fulminanten Hass der Noch-Corona-Impfgläubigen.

Was wurde den dumpen Bürgen nicht alles vorgelogen: Die unausgetestet Impfplörre ist sicher und hat keine Nebenwirkungen. Wer sich nicht impfen lässt, wird sterben oder aber zumindest einen schweren Krankheitsverlauf haben. Und wie sie noch alle heißen, die unzähligen, im Corona-Wahn hinausposaunten Lügen.

Jürgen Todenhöfer hat – obwohl er an anderer Stelle verwundert das Köpflein schüttelt und anprangert „Wir lassen uns ständig mit den gleichen Lügen verarschen“ – all die aufgetischten Corona-Lügen geglaubt und ist gleich 4 mal zur Impfung gerannt. Dass Karma eine bitch sein kann, dass musste Todenhöfer nun am eigenen, durchgeimpften Leib erfahren.

Denn, nach eigenen Aussagen hat es ihn erwischt, und das einigermaßen heftig. Peinlich darauf bedacht, ja nicht als „Querdenker“ einsortiert zu werden, macht ihn sein Corona-Krankheitszustand nachdenklich und er fragt sich öffentlich auf Twitter, warum er als 4-fach-Geimpfter nun schwer krank wurde. Diese Denkleistung führt den ausgemachten Links-Grün-Fan zu der Erkenntnis, dass Millionen für diese abartige Lüge eingesperrt und ruiniert wurden:

 

Todenhöfer (Bild: Twitter)
Todenhöfer (Bild: Twitter)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dass der durchgeimpfte Todenhöfer die „Frechheit“ besitzt, seinen Krankheitsverlauf als „schwer“ zu bezeichnen, scheint einige Impfgläubige in Rage zu versetzen. Sie nehmen es dem ins Grübeln gekommenem Todenhöfer offensichtlich krumm, dass er noch lebt und keifen:

„Sie atmen ohne Hilfe und twittern. Das ist ein milder Verlauf. Virus unterschätzt. Verbreiteter Irrtum und Ursache fast aller Probleme.“

„Tja, Herr Todenhöfer. Ohne diese 4fach Impfung würden Sie diese Zeilen jetzt nicht schreiben. Das müsste Ihnen die Augen öffnen. Haben Sie hohes Fieber? Anders ist unerklärlich, dass Sie schreiben, irgendjemand wäre eingesperrt & ruiniert worden. Oder ist es doch querdenken?“

„Du kannst davon ausgehen, dass du ungeimpft vermutlich am Beatmungsschlauch gelandet wärst. Und das solltest du genauso schreiben, statt der dämlichen Hirnsülze, für die Du Otto dich entschieden hast.“

Die Mehrheit in Todenhöfers Twitter-Kommentarbereich teilen jedoch just seine Einschätzung:

„Ich mache die Beobachtung, dass es viele mehrfach Geimpfte wesentlich härter und z.T. öfter trifft als die Ungeimpften in meinem Umfeld. Da das RKI keine verlässlichen Zahlen mehr produziert, bleibt dies leider anekdotische Evidenz, aber Lebensrealität in meinem Umfeld.“

„Die Entschuldigung, kein „Querdenker“ zu sein, ist ziemlich überflüssig. Sie sollten wissen, dass dies ein Containerbegriff ist, der missbraucht wird, um jegliche (auch berechtigte) Kritik mundtot zu machen. Ich wünsche Ihnen gute Besserung!“ (SB)

 

 

Themen

AfD
Brisant
Brisant
v
Deutschland
Gender
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Gespräch
Islam
Brisant
Klima
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Deutschland
Deutschland
Migration
Satire
Ukraine
Aktuelles
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Aktuelles