Frischetheke (Bild: shutterstock.com/Minerva Studio)

Auch das noch: Putin schließt bei Rewe die Frischetheken

Unglaublich, was Putin so alles anrichtet. Nicht nur, dass wir im Freiheitskampf frieren und stinken werden. Nun erwischt es uns im Kampf gegen Putin auch noch an der Frischetheke von Rewe und Edeka.

Die Inflation und der Ukraine-Krieg sind angeblich schuld daran, dass viele Kunden in Supermärkten und Discountern mittlerweile Horrorpreise für Lebensmittel hinblättern müssen. Zu den wahnwitzigen Kostensteigerungen gesellt sich neben einem immer massiver werdender Lieferengpass noch ein eklatanter Personalmangel, der nun Schneisen nicht nur an Flughäfen, Lieferdiensten, Restaurants und Handwerksbetrieben, sondern auch in den Supermärkt an den Frischetheken bei Rewe und Edeka schlägt. Hinzu kämen Krankheitsausfälle und Urlaubszeit.

Obwohl Deutschland mit einem Massenheer von Fachkräften aus dem arabischen und afrikanischen Raum seit Jahren geflutet wird, scheint sich unter den Hochqualifizierten nicht hinreichend Personal zu finden, das gegen Geld bereits ist, an Discounter-Bedientheken zu arbeiten.

Deshalb greifen einige Unternehmen nun zu drastischen Maßnahmen und schließen ihre Theken mit frischem Käse und frischem Fleisch. So schließen einige Edeka-Filialen ihre Frischetheken bereits um 13 Uhr. Stattdessen müssen die zum nachhaltigen Einkauf erzogenen Verbraucher nun zu abgepackter Wurst und zu Käse aus dem Kühlregal greifen. Um dem dramatischen Personalmangel- in der links-grünen Logikkette ist daran auch Putin schuld – entgegenzuwirken, habe sich laut der Kreiszeitung nun der Einkaufs-Chef eines großen deutschen Discounters bereits etwas ganz pfiffiges einfallen lassen: an vielen Orten wurde der Mindestlohn angehoben! Nachdem aber alles von irgendjemandem schlussendlich bezahlt werden muss, werden die Kunden auch diese Kosten demnächst auf ihren inflationären  Discounterrechnungen finden. (SB)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
Brisant
Energie
Corona
Deutschland
Gender
International
Islam
Deutschland
Brisant
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft