Naumburg hat wieder sein aufrechtes Gesicht gezeigt

Gestern war wieder Mittwoch und da ging es in der wunderbaren Stadt Naumburg wieder rund. Nach dem Motto „Naumburg zeigt Gesicht“ waren wieder die tapferen Friedensaktivisten und Volksdemokraten auf der Straße und zeigten den „Unverantwortlichen“, was eine Harke ist. Gut so, weiter so!

Und hier wieder die Rede vom Initiator Jens Tier:

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht !

Liebe Freunde, aus nah und fern, herzlich willkommen zu unserer Friedensdemonstration:

NAUMBURG ZEIGT GESICHT für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung!

Wie immer, gibt es nur gute Nachrichten! Der nächste Herbst und Winter wurde von den Spitzenkräften von SPD und FDP durchgeplant – das Ergebnis fiel erwartungsgemäß aus. Aber ob der Schuh der hingestellt wird, auch angezogen wird, das ist die entscheidende Frage!

Es gibt einen Titel von der Band SchwrzVyce, der lautet: Von Verbrechern regiert. Er bezieht sich auf unsere Regierung, die Qualitätsmedien und alle die ihr Zerstörungswerk an unserem Land betreiben. Dass der Titel auf Fake News beruht ist nun völlig klar. Fast täglich werden die Gegenbeweise geliefert: ARD Chefin Schlesinger trat unter der Forderung ihr volles Jahresgehalt von zirka 300.000 Euro, plus heimlichen Bonus weiter zu beziehen, zurück. Die Vorwürfe reichen von Unterschlagung bis Bestechlichkeit. Man muss sich nicht wundern, weshalb unsere Öffentlich Rechtlichen Medien so schlecht aufgestellt sind. Bezahlt diese Spitzenleute endlich vernünftig und speist Sie nicht mit solchen Almosen ab, für gute Arbeit – gutes Geld!

Bei anderen Spitzenkräften der SPD werden mal eben 200.000 Euro im Schließfach gefunden, diese Spitzenkräfte stehen im Verdacht, mit der Cum Ex Affäre des Bundeskanzlers in Verbindung zu stehen. Wieso es „nur“ 200.000 Euro sind, die doch nur Peanuts zu den veruntreuten 47 Millionen Euro der Cum Ex Affäre sind, ist fraglich. Es gibt sicher keinen Zusammenhang, denn es ist wohl nur die Portokasse!

Und, da unser Staat so spendabel ist, muss man auch mal Geben, und nicht nur Nehmen. So ein Tagesthemen Kommentar des SWR von letzter Woche. Das sage ich ja schon immer, das ist genau mein Humor. Der Schwarze Kanal ist zurück – und das 24 Stunden am Tag. Wobei Karl- Eduard von Schnitzler bei diesem Vergleich als Qualitätsjournalist hervorgeht.

Außerdem geht das Framing in den Qualitätsmedien gegen anders Denkende, die wie der Name sagt, anscheinend noch denken können, eine Ehre für uns, unvermindert weiter. Wir Alle, wir sind die außerparlamentarische Opposition, aus Ermangelung einer echten, schlagkräftigen Opposition in den Parlamenten. Alle Kritiker sind radikal, sind Demokratiefeinde und wollen den Umsturz, sagen die Qualitätsmedien, die den Grünen Landesvernichtern so tief im Aller Wertesten stecken, dass mehr als nur der Hals braun ist. Gut, dass diese lupenreinen Demokratie- und Freiheitsfreunde uns belehren. Wir waren immer der Meinung, für die Schaffung einer echten Demokratie und der Wahrung unserer bedingungslosen Grundrechte, für Frieden und eine bezahlbare Zukunft zu protestieren, bedeutet Demokratie. Es gibt weitere gute Nachrichten!

Ein ehemaliger Qualitätsbundespräsident, der seine Vergangenheit und seine Rolle im Umgang mit der Staatssicherheit nie endgültig aufklären konnte und wollte, sprach 2015 von Dunkeldeutschland. Jetzt wird es endlich wahr! Nachdem Schwimmbäder nicht mehr beheizt werden und Baudenkmäler nicht mehr nachts ausgeleuchtet werden, soll jetzt, im Kampf gegen Putin, auch in verschiedenen Städten nachts die Straßenbeleuchtung abgeschaltet werden. Alle Kriminellen werden sich freuen über diese Arbeitserleichterungen! So geht Dunkeldeutschland!

Außerdem fordert der von Harald Schmidt als schmierigen Typen beschriebene Dr. Hirschausen, jetzt die Energieverbräuche aller Nachbarn öffentlich zu machen, damit die Nachbarschaft „erzieherisch“ auf viel Energie verbrauchende Nachbarn „einwirken“ können. Unterstützt wird er dabei von der Deutschen Umwelthilfe und Greenpeace, die dieses „erzieherische Element“ im Grundgesetz festschreiben wollen. Das ist hervorragend, denn so können sich die Feiglinge, die es sich nicht trauen ein offenes und ehrliches Wort mit Ihren Nachbarn zu sprechen, Ihren Unmut durch Denunziation Luft verschaffen. Sehr gut, denn besser hätten es sich Stalin oder Mao Zetong nicht ausdenken können.

Leider sind die geeigneten Maßnahmen des „Einwirkens der Nachbarn“ noch nicht klar definiert – ich vermute weniger als Pranger oder Spießrutenlauf wird es nicht werden.

Und nein, es ist nicht anmaßend oder übergriffig, wenn die Regierung immer wieder ins Privatleben und die freie Marktwirtschaft eingreift. Nein, Sie will nur unser Bestes, wie sagt man so schön: manchmal muss man die Menschen zu Ihrem Glück zwingen.

Natürlich möchte ich mich mit meinen, hoffentlich wertvollen Tipps, an die beste Regierung im besten Deutschland, das es jemals gab, nicht zurückhalten.

Jeder vernünftige Mensch ist aus eigenen Bestreben bemüht zu sparen. Doch diese Möglichkeiten werden bald ausgeschöpft sein. Was dann? Ich fordere eine allgemeine Pflicht zum Winterschlaf für die Bevölkerung! Beim Winterschlaf ist der Energieverbrauch eines Organismus am geringsten! Sollte das nicht durchzusetzen sein, dann fordere ich wenigstens die Pflicht für die deutsche Bevölkerung nackt zu laufen. Das spart die umweltgefährdende Herstellung der Textilien unter unmenschlichen Bedingungen, sowie den Transport und schont die Ressourcen.

Vor Allem aber, macht es uns den führenden Politikern gleich, die sich schon ewig nackt bewegen, hierbei meine ich nicht die körperliche Nacktheit, es ist die pure geistige Nacktheit! Leider fand sich noch kein Kind, welches mit dem Ausruf „Aber der Kaiser ist nackt“ die Bevölkerung erwecken konnte – lasst uns dieses Kind sein!

Themen

AfD
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
EU
Islam
Corona
Energie
Elon Musk (Bild: shutterstock.com/Rokas Tenys)
Aktuelles
Medienkritik
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Energie