Investmentpunk: „Inflation enteignet breite Bevölkerungsschicht“

Eine passende Vermögensanlage in Zeiten von Inflation seien laut Wirtschaftsexperte Gerald Hörhan, auch bekannt als Investment-Punk, noch immer Immobilien. Diese sollte man zwar „mit Schulden“ kaufen, wichtig sei aber auch, dass man sich nicht „überschuldet“. Das Geld zerrinne derzeit wie das Eis in der Sonne, so Hörhan. „Durch die Inflation wird die breite Bevölkerungsschicht enteignet.“ Von einer Vier-Tage-Woche und Work-Life-Balance hält der Immobilien-Experte nichts: „Dann muss man eben das Armuts-Gelübde ablegen. Ich sage meinem Sohn immer: Dann musst du eben Dacia fahren.“