Naumburg zeigt wieder Gesicht und die hässliche Fratze des kaputten Parteiensystems

Sie sind unaufhaltbar, die tapferen Mitglieder der Naumburger Friedensbewegung. Durch Sturm und Regen marschieren sie durch die Altstadt und bringen ein wenig hoffnungsvolles Licht in die Dunkelheit. Weiter so, immer weiter so. Die ganz schlimmen Zeiten stehen uns nämlich noch bevor und solche Demos stärken das politische Immunsystem!

Und hier wieder die Rede vom Initiator der Naumburger Friedensbewegung Jens Tier:

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!

Liebe Freunde, aus nah und fern, herzlich willkommen zu unserer Friedensdemonstration:

NAUMBURG ZEIGT GESICHT für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung!

Ich freue mich, Euch alle hier begrüßen zu können. Denn klare Ansagen und Kritik an der selbstmörderischen Politik dieser Bundesregierung sind dringend notwendig. Wir sind neben einer Friedensbewegung auch die außerparlamentarische Opposition.

Denn, obwohl die verheerenden Folgen dieser irrsinnigen Politik schon jetzt überall deutlich zu spüren sind, gibt es keinerlei Bemühungen der Verantwortlichen, diese gravierenden Fehler zu korrigieren oder gar eine Umkehr zu veranlassen. Albert Einstein sagte: „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten…“

Unsere Politprofis, die „völlig selbstlos“ im Einsatz sind, haben neben Freifahrt Deutsche Bahn 1. Klasse und Chauffeurdienst: Olaf Scholz, Monatseinkommen: ca. 30.000 Euro, Robert Habeck, Annalena Bärbock, Christian Lindner,  Monatseinkommen: ca. 25.600 Euro und Emilia Fester, Hinterbänklerin im Bundestag, über einen Listenplatz, also nie direkt gewählt, in den Bundestag gekommen, außer Abitur, selbstverständlich keine Ausbildung, Monatseinkommen: ca. 14.573 Euro, zur Verfügung.

Zum 1. Juli stiegen die Diäten automatisch um 310 Euro! Hinzu kommen für jeden Bundestagsabgeordneten Mitarbeiterpauschalen von 23.205 Euro pro Monat, reine Lohnkosten, ohne Lohnnebenkosten. So macht sparen Spaß!

Wo die besten Politiker, die es jemals gab, ist die beste Presse, die es jemals gab, nicht fern. Obwohl etwa 80 % der Bevölkerung das Gendern ablehnen, die klare Ansage von ARD und ZDF: Man bleibt dabei! Ich finde es sehr gut, dass unser Bildungsfernsehen so eine klare Meinung gegen die Bevölkerung, die diese „Sprachentwicklung“ ablehnt, durchsetzt. Gute Bildung kostet! Wir bezahlen schließlich auch reichlich für unsere „Zwangsbildung“ durch den öffentlichen Rundfunk. Jede Landesfunkanstalt hat mittlerweile seinen eigenen Skandal an der Hacke, bei denen es um Unterschlagung, Korruption oder die Unterdrückung der Meinungsfreiheit geht. Alle keine Kavaliersdelikte. Doch der NDR schießt den Vogel ab, in dem ein Mitglied der Grünen, ohne sich als Parteimitglied kenntlich zu machen, Kommentare abgibt. Die Zwangsgebühr ist zur Finanzierung des Grünen Dauerwahlkampfs in den öffentlich, rechtlichen Sendeanstalten verkommen. Einfach nur abartig und widerlich.

Der König ist tot – es lebe der König! Mit dieser Losung, die ein mögliches Machtvakuum vorbeugen und auch einen Teil des berühmten schwarzen englischen Humors beinhaltet, ging eine Epoche zu Ende. Eine neue Epoche beginnt, der grüne Prinz ist jetzt König des Vereinigten Königreichs. Alles was Rang und Namen hat, nahm an der Trauerfeier und den Krönungsfeierlichkeiten teil.

Michael Gorbatschow dessen persönliche Leistung für die Freiheit und den Frieden unbestritten ist, hat uns verlassen. An dessen Beisetzung in Moskau nahm außer Viktor Orban, kein anderer europäischer Staatsmann teil. Stattdessen nimmt der Druck, die Erpressung der EU auf Ungarn zu.

Es ist ein Armmutszeugnis, das den geistigen und moralischen Verfall dieser Gemeinschaft präsentiert. Der Umgang dieser EU mit Gorbatschow und Ungarn, die maßgeblich zum Fall des Eisernen Vorhangs beigetragen haben, ist beschämend und unwürdig. Diese Handlungsweise beweist erneut, dass die EU keinerlei Legitimation besitzt, uns Europäer würdig zu vertreten.

Diese Zumutungen nehmen wir nicht mehr hin – die Zeit des stillen Protestes ist vorbei! Ich möchte mit einem Zitat von Milos Zeman, dem ehemaligen tschechischen Präsidenten meine Rede beenden: „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, nicht jedoch für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das volle Recht zu sagen: Dieses Land wird von Idioten regiert!“

Und hier geht’s zur Alternative!

Themen

Karl Lauterbach (Bild: shutterstock.com/Juergen Nowak)
AfD
Brisant
Corona
Aktuelles
Gender
Aktuelles
Islam
Brisant
Grüner Raser; Bild: Shutterstock
Deutschland
Linke Nummern
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Gespräch
Sea-Watch 4 (hier noch als Poseidon) (Bild: Goetz Ruhland (gruhland@gruhland.de); siehe Link; CC BY-SA 3.0)
Migration
Satire
Ukraine
Wahlkampf
Erdingers Absacker; Bild: Collage
Gespräch