Marie-Agnes Strack-Zimmermann ohne Maske im Zug (Bild: Screenshot Twitter)

Ach Gottchen, die arme Frau! Shitstorm gegen Strack-Zimmermann wegen „Oben-Ohne“

Die Parteibuch-liberale FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann tingelt ohne Maske mit dem Zug durch die Ukraine. In Deutschland hat die Selenski-Handlangerin jedoch für eine Maskenpflicht in Zügen gestimmt. Nachdem sich ein fulminanter Shitstorm über die Fake-Liberale ergoss, legt sie mit einer billigen Ausrede nach. Kritikern fährt sie in ihrer abgehobenen, dreisten Art über den Mund.

Marie-Agnes Strack-Zimmermann reiste diese Woche für zwei Tage nach Kiew, um „sich zu informieren, welche deutschen Panzer die Regierung in Kiew benötigt“. Dafür nutzte sie den Zug. Auf Fotos ist zu sehen, wie die im Kriegsmodus befindliche Strack-Zimmermann „oben ohne“, also ohne Maske im FDP-Antlitz im Zug durch die Gegend tingelt. Besonders abartig: Zuletzt hatte Strack-Zimmermann im Bundestag dafür gestimmt, dass der deutsche Corona-Büttel die Pflicht hat, den Corona-Fetzen nach wie vor via gesundheitsschädlicher FFP2-Maske unter anderem auch in Zügen im Gesicht zu tragen.

In den sozialen Netzwerken regte sich daraufhin massiver Unmut über die ekelhafte Doppelmoral dieser FDP-Figur.

Kritikern begegnet die Politikerin, die vor kurzem den Deutschen vorwarf, noch immer nicht genug Opfer für Ukraine erbracht zu haben, auf besonders perfide Art und Weise:

Den hundertfach geteilten Tweet einer Userin mit dem Namen Monique, in dem es heißt: „Es wird gemunkelt, dass es sich um ein Regierungsmitglied handelt, welches für die FFP2-Maskenpflicht im Zug gestimmt hat. Nach dem Regierungsfliegerdebakel muss klar sein, dass die Maskenpflicht nun auch im Zug obsolet ist“, antwortet die Tarnfarben-Fake-Lberale in ihrer abgehobenen, dreisten Art:

Ein weiterer User schreibt: „Sie stimmen also für eine FFP2-Pflicht, sind aber in anderen Ländern, in denen das Virus nicht anders funktioniert, nicht so verantwortungsbewusst und tragen da keine (!) FFP2 Maske, die Sie in Deutschland anderen aufzwingen?“ Und weiter: „Oder glauben Sie nicht an die Wirkung der Maske außerhalb Deutschlands?“

Weitaus mehr Kommentatoren indes kritisieren Strack-Zimmermanns Kriegstreiberei und schreiben:

„Die Kriegstante ist wieder unterwegs mit Bestellkatalog in der Tasche, wohl nichts gelernt aus dem 2 Weltkrieg? Ran an die Front die Garderobe stimmt schon.“

„Furchtbar Ihre Ansicht. Kein Gedanke daran das alles erdenkliche getan werden müsste um endlich den Krieg zu beenden um nicht noch weitere Menschenleben zu verlieren.“ (SB)

Themen

AfD
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
EU
Islam
Corona
Energie
Elon Musk (Bild: shutterstock.com/Rokas Tenys)
Aktuelles
Aktuelles
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Energie