Erfrieren für den Frieden? (Bild: shutterstock.com/Stephm2506)
Erfrieren für den Frieden? (Bild: shutterstock.com/Stephm2506)

Wird den braven deutschen Bürgern doch von außen der Gashahn zugedreht?

Immer und immer wieder wurden die Bürger ja mit Beruhigungstabletten still gelegt und behauptet, die Gasspeicher wären bis zum Rand gefüllt und wenn jeder brave Mann ein wenig sparen würde, es auch keine Lieferengpässe geben würde. Außerdem könne man von außen gar nicht in die Energieversorgung einzelner Wohnungen, Häuser, Fabriken etc eingreifen.Nun aber hat der MDR eine Meldung veröffentlicht, die genau das Gegenteil belegen und diese Bundesregierung als Rosstäuscher entlarven könnte:

„In Köthen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld bereiten sich die Stadtwerke mit Absperrvorrichtungen auf eine mögliche Gaskrise vor.

Der Versorger Köthen Energie bestätigte MDR SACHSEN-ANHALT, er habe an rund 40 Stellen in der Stadt entsprechende Armaturen an den Gasleitungen angebracht. Diese könnten geschlossen werden, um so den Gasfluss gezielt zu steuern. Damit könne die Gasversorgung an wichtigen Punkten wie etwa dem Krankenhaus gewährleistet werden.“

Dagegen ist ja nichts zu sagen, aber wir erinnern uns: In der Bundesnetzagentur sitzt ein fanatischer Grüner, der mit Sicherheit im Auftrag seiner Herren in der grünen Bundesregierung entsprechende Hebel in Gang setzen würde, damit das Gas noch grünen Kriterien „gerecht“ verteilt werden kann.

Und wenn bereits jetzt schon die staatlichen Versorger Absperrvorrichtungen anbringen, kann man sich ausrechnen, wie das Gas bei einer Mängellage verteilt wird. Um zum Beispiel wirkliche Unruhen zu verhindern, könnten Flüchtlingslager und Wohnungen, in denen Migranten leben, bevorzugt werden, während man bei den harmlosen, weil wehrlosen Rentnern den Gashahn zudrehen könnte, denn wenn der Gasdruck nachlässt, schalten sich die Thermen ab und bis die wieder von Fachleuten in Gang gesetzt werden können, steht der nächste Sommer vor der Tür.

Wir befinden uns auf dem Weg in eine Energie-Diktatur und das könnte dann wirklich noch dramatisch werden.

Themen

AfD
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
EU
Islam
Corona
Energie
Elon Musk (Bild: shutterstock.com/Rokas Tenys)
Aktuelles
Aktuelles
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Energie