Bild: Screenshot Instagram

„So dumm wie die Nacht finster“: Merkel-It-Girl Sophia Thomalla drischt auf „Rotzgören“-Klimahysteriker ein

Sophia Thomalla – das Merkel-It-Girl und ehemaliges Rammstein-Sänger-Liebchen – achja, die Lady ist ja auch Moderatorin – hat es in die Mainstreamschlagzeilen geschafft: Sie drischt in einem Instagram-Post so richtig auf die Klima-Terroristen der „Letzten Generation“ ein.

Sophia Thomalla – eigentlich bekannt wegen ihrer häufig wechselnden Beziehungen mit erfolgreichen Männern aus dem Showbizz und ihren Promotionshows für Angela Merkel und die CDU – samt Flüchtlings- und Corona-Lobhudelei – hat es mal wieder in die Schlagzeilen geschafft.

Dieses Mal, weil der B-Promi gegen die Klima-Taliban verbal losgeschlagen hat. Auf Instagram veröffentlichte sie ein Foto der von den Mainstreammedien nach wie vor als „Klimaaktivisten“ bezeichneten gemeingefährlichen Irren aus der Untergangssekte „Letzte Generation“,  die am Sonntag ein Monet-Gemälde im Museum Barberini in Potsdam mit Kartoffelbrei bewarfen und sich darunter festklebten. In ihrem Statement warf Thomalla den grünen Bilderstürmern unter anderem „Rotzgörenverhalten“ und „Doppelmoral“ vor.

Sie habe lange überlegt, ob sie sich zu dem Thema äußern solle, schreibt Thomalla. Der Ansatz der Klimaschützer sei „eigentlich kein schlechter“. Doch die Aktionen würden den „eigentlichen Klimaaktivisten“ und deren Zielen schaden. Die Aktivisten verlangten „Respekt für ihre Sache, indem sie sich respektlos verhalten“. Dies könne sie nicht nachvollziehen. „Das ist so dumm wie die Nacht finster“, so das Sternchen Thomalla.

„Ich würde das nächste Mal die Klimakleber einfach dort lassen, wo sie sich hingeklebt haben. Die Polizei höflichst bitten, umzuleiten, und einfach warten.“ Das Problem löse sich dann von selbst, so Thomallas Vorschlag im Umgang mit diesen verirrten Geistern.

Am Sonntag kippten Mitglieder der Klima-Taliban Kartoffelbrei auf ein Gemälde von Claude Monet. Danach klebten sie sich an der Wand fest. Das Museum Barberini ist deswegen geschlossen. Am 14. Oktober besudelten andere „Rotzgören“ Tomatensuppe auf ein Gemälde von van Gogh in London. (SB)

Themen

Nicole Höchst MdB; Bild: Nicole Höchst
Brisant
Brisant
Corona
Deutschland
Gender
Anthony Fauci (Bild: IMAGO / ZUMA Wire)
International
Islam
Deutschland
Klima
Linke Nummern
Medienkritik
Migration
Satire
Ukraine
Politik
Wirtschaft